Ihr regionaler Immobilienmarkt
Ein Bild von Christoph Franken
24.06.2018, 12:13 Uhr KOMMENTAR

Boom mit Schattenseiten in Melle

Kommentar von Christoph Franken

Ob mit oder ohne Photovoltaikanlage auf dem Hausdach: Solche Einfamilienhäuser sind begehrt. Foto: Nestor Bachmann/dpa-tmnOb mit oder ohne Photovoltaikanlage auf dem Hausdach: Solche Einfamilienhäuser sind begehrt. Foto: Nestor Bachmann/dpa-tmn

Melle. Die Entwicklung des Meller Immobilienmarktes kommentiert Christoph Franken für das „Meller Kreisblatt“.

Seit dem Jahr 2000 erscheint der LBS-Immobilienpreis-Spiegel regelmäßig. Er fußt auf den flächendeckenden Einschätzungen hunderter von Fachleuten und hat bereits in der Vergangenheit mit seinen Prognosen auf dem turbulenten Immobilienmarkt richtig gelegen.

Nun ist es kein Geheimnis, dass angesichts der niedrigen Zinsen seit Jahren auf Teufel komm raus gebaut wird. Dazu kommt den Wunsch der älter werdenden Gesellschaft nach seniorengerechten Eigentumswohnungen in den City-Lagen. Auch Melle verzeichnet auf beiden Sektoren starke Nachfrage. Das freut natürlich auch das heimische Handwerk.

Aber nicht alle können finanziell mithalten. Für sie wird preiswerter Wohnraum gebraucht. Da aber hinkt Melle hinterher.


Der Artikel zum Kommentar

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN