Traumhafte Speisen und Getränke „Melle tischt auf“ startet an Fronleichnam

Volle Stände sind das Markenzeichen von „Melle tischt auf“. Foto: WerbegemeinschaftVolle Stände sind das Markenzeichen von „Melle tischt auf“. Foto: Werbegemeinschaft

pm/heu Melle. Alljährlich zeigen die Gastwirte aus Melle ab Fronleichnam vier Tage lang, was in ihren Töpfen steckt. Unterstützt werden sie von den Kaufleuten der Innenstadt und der Stadt.

Hier werden alle Sinne angesprochen: Köstliche Gerichte, deren Zubereitung man hören kann, wenn die Zutaten in der Pfanne brutzeln oder die Bowle im Glas perlt – herrlich angerichtet und lecker schmeckend, wenn der Gaumen gestreichelt wird.

Vielfältige Gerichte

Dabei legen die Köche durchaus Wert auf hochwertige und vielfältige Gerichte, und trotzdem sind die Preise zwischen 6 und 7,50 Euro sehr preiswert. Veranstaltet wird das viertägige Event durch die Einzelhandelskaufleute der Werbegemeinschaft Melle-City und der „Melle tischt auf Arbeitsgemeinschaft“. Doch die eigentlichen Akteure vor Ort sind die namhaftesten Köche aus dem Grönegau.

Die wesentlichen Eckpunkte sind die Holzhäuser, die auch beim Weihnachtsmarkt zum Einsatz kommen und für ein gemütliches Ambiente sorgen. Wobei es natürlich viel schöner ist, an einem der Stehtische im Freien zu tafeln und zu klönen. Auch in diesem Jahr gibt es eine Erweiterung auf den Bereich vor der Rathaustreppe, was insgesamt eine nicht ganz so große Enge auf der Genussmeile verspricht.

Speisekarten abgestimmt

Alle Wirte stimmen im Vorfeld ihre Speisekarten ab, sodass eine große Vielfalt an leckeren Gerichten angeboten wird. Weine können in den Ständen mit ausgeschenkt werden. Alle anderen Getränke wie zum Beispiel Bier, Softdrinks und vieles mehr, werden am Gemeinschaftstand im Zelt angeboten. Dort ist auch die beliebte Cocktailbar zu finden.

Die Wirte verwöhnen ihre Gäste täglich ab 11 Uhr, am Freitag werden die Leckereien ab 17 Uhr angeboten.

Viele Freunde von nah und fern haben diese Veranstaltung bereits fest in ihrem Terminkalender stehen, denn dieses Event beginnt immer an Fronleichnam und endet nach 4 Tagen, in diesem Jahr am Sonntag, dem 3. Juni, der zudem als verkaufsoffener Sonntag zusätzliche Einkaufsmöglichkeiten für die Besucher bietet. Dann öffnen die Geschäfte in der Meller Innenstadt von 13 bis 18 Uhr und laden zum Bummeln und Shoppen ein.