Tischtennis: SVO nervenstark Nach Relegationssieg bleibt Oldendorf II Oberligist

Das zweite Frauenteam der SV Oldendorf mit (hinten, von links): Diane Visbeck, Maren Henke, Jana Knappmeier sowie (vorne): Katja Chrzanowski, Finja Hasters und Nora Lambrecht hat sich in der Relegation erneut durchgesetzt. Foto: Nico HenschenDas zweite Frauenteam der SV Oldendorf mit (hinten, von links): Diane Visbeck, Maren Henke, Jana Knappmeier sowie (vorne): Katja Chrzanowski, Finja Hasters und Nora Lambrecht hat sich in der Relegation erneut durchgesetzt. Foto: Nico Henschen

nhen Melle. Bei der hochklassigen und von Spannung geprägten Tischtennis-Relegation um den Startplatz in der Frauen-Oberliga behalten die Oldendorferinnen die Nerven und setzen sich hauchdünn durch.

Relegation Frauen

SV Oldendorf II - SV Wissingen 7:7

Polizei-SV Hildesheim - SV Oldendorf II 1:8

Nachdem die SVO am Samstagmorgen zunächst gegen die Spielerinnen des SV Wissingen an die Tische musste und ein knappes 7:7-Unentschieden erkämpfte, durfte man in der Mittagszeit zusehen, wie die Konkurrenz gegeneinander spielte. Die Wissingerinnen spielten im zweiten Match des Tages stark auf und sicherten sich einen 8:5-Sieg gegen Hildesheim. In diesem Moment war den Oldendorferinnen um Spitzenspielerin Jana Knappmeier klar, dass man ebenfalls mindestens 8:5 gegen Hildesheim gewinnen musste, um die Relegation für sich zu entscheiden.

Von diesem erhöhten Druck unbeeindruckt, starteten die erfahrenen SVO-Frauen stark in die letzte Partie des Tages gegen Hildesheim. Schnell ging man mit 2:0 nach den Doppeln in Führung, diese gab man nicht mehr her. Schlussendlich ließen die Oldendorferinnen den Hildesheimerinnen keine Chance und gewannen souverän mit 8:1.

Aufgrund des besseren Spielverhältnisses setzte man sich auch gegen den SV Wissingen durch und beendet die durchwachsene Saison doch noch mit dem Klassenerhalt. Nun freuen sich die Frauen zunächst auf die verdiente Sommerpause, ehe sie in der nächsten Saison wieder in der Oberliga angreifen möchten.

Punkte gegen Wissingen: Jana Knappmeier/Diane Visbeck (1), Rica Henschen/Finja Hasters, Knappmeier (2), Lambrecht (2), Visbeck, Hasters (2).

Punkte gegen Hildesheim: Maren Henke/Finja Hasters (1), Jana Knappmeier/Nora Lambrecht (1), Knappmeier (2), Henke (1), Lambrecht (2), Hasters (1).