Ein Bild von Michael Hengehold
26.04.2018, 14:53 Uhr KOMMENTAR

Sägemühle in Melle-Oldendorf wird dringend benötigt

Von Michael Hengehold


Leerstand nach Brand: die Alte Sägemühle. Foto: Michael HengeholdLeerstand nach Brand: die Alte Sägemühle. Foto: Michael Hengehold

Oldendorf. Warum die Alte Sägemühle für den Meller Stadtteil Oldendorf wichtig ist und schnellstmöglich saniert werden sollte, legt Michael Hengehold in seinem Kommentar dar.

Erst der ganze Ärger um das Feuerwehrhaus und das neue Fahrzeug, das nicht hineinpasst, nun der lange Ausfall der Alten Sägemühle als Veranstaltungsort direkt gegenüber. Oldendorf hat zur Zeit nicht gerade einen Lauf.

Zudem ist der Stadtteil auch nicht so sehr von einer dörflich-gemeinschaftlichen Struktur geprägt wie zum Beispiel Gesmold oder Wellingholzhausen.

Das macht es schwieriger, dort etwas auf die Beine zu stellen.

Und gerade deshalb wird die Alte Sägemühle als Veranstaltungsort so dringend benötigt. Damit nicht das, was mühsam etabliert wurde, auch noch versickert und schließlich ganz verloren geht.

So ist es gut, wenn die Stadt sich nun bemüht, die Sanierung schnellstmöglich auszuführen und zumindest den alten Status Quo wieder herzustellen.

Mittelfristig muss dann aber tatsächlich über eine grundlegende Sanierung nachgedacht werden, damit die Sägemühle mit mehr Leben erfüllt werden kann, etwa auch in der kalten Jahreszeit.


Der Artikel zum Kommentar

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN