Neue Serie des Senders Ein Meller im „Hotel Herzklopfen“ von Sat. 1

Meine Nachrichten

Um das Thema Melle Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Voller Elan: Reinhard Wienekamp. Foto: Christoph FrankenVoller Elan: Reinhard Wienekamp. Foto: Christoph Franken

Melle. Mit der neuen Serie „Hotel Herzklopfen“ will der Fernsehsender Sat1 zwölf Frauen und Männer über 60 zueinanderbringen. Beim Start des neuen Formats am 22. April um 19 Uhr mit dabei: Reinhard Wienekamp aus Melle.

Im Online-Auftritt des Senders wird Wienekamp wie alle anderen Mitwirkenden auch nur mit dem Vornamen angegeben. Es folgt eine Kurzvorstellung: Reinhard, 65 Jahre alt aus Melle. Küchenplaner a.D. und geschieden. Zitiert wird er außerdem mit dem Satz: „Ehrlichkeit und ein nettes Wesen sind für mich bei einer Frau besonders wichtig.“

Shows ähnlicher Art von Privatsendern sind bekannt, aber Sat1 wendet sich erstmals gezielt an Menschen, die über 60 Jahre alt sind und sich im Rahmen der Sendung noch einmal verlieben sollen. Dazu machen sich die zwölf Teilnehmer in Begleitung von „jungen, prominenten Reiseleitern“ zunächst auf den Weg in die Schweizer Berge. Dort sollen sie gemeinsam Aufgaben meistern und sich natürlich auch beim Candle-Light-Dinner näher kennenlernen.

In Belgien ein Hit

„Wer lässt sich auf einen ersten Flirt ein, und wer begegnet vielleicht sogar der Frau oder dem Mann des Lebens?, geben die Senderverantwortlichen eine mögliche Beziehung vor. Und sei es nur vor der Kamera.

In Belgien hieß die Sendung „Hotel Römantiek“ und erzielte in der ersten Staffel überdurchschnittlich hohe Quoten.

„Das war schon toll, eine Supererfahrung in den schönsten Gegenden, schwärmte Wienekamp am Dienstag während eines Redaktionsbesuchs beim „Meller Kreisblatt“.

Drei „Reiseleiter“

Als „Reiseleiter“ in der TV-Romanze fungieren Sarah Mangione, Lutz van der Horst und Daniel Boschmann.

Der 37-jährige Boschmann ist als Moderator bei verschiedenen Sendern bekannt und tritt zurzeit auch im Frühstücksfernsehen von Sat1 auf.

Sarah Mangione (28) wurde für ihre Arbeit als Moderatorin, Reporterin und Schauspielerin schnell mit einem eigenen Format bei RTLII belohnt. Interviews mit bekannten Comedians folgten. Die Prinzen bestanden darauf, von ihr zum 25-jährigen Jubiläum porträtiert zu werden.

Lutz van der Horst (42) wiederum ist einem breiten Publikum als Comedian, Fernsehmoderator, Schauspieler und Autor bekannt. So ist er als satirischer Außenreporter der heute-show im ZDF unterwegs, spielt aber auch am Hessischen Staatstheater Wiesbaden den Gefängnisaufseher „Frosch“ in der Strauss-Operette „Die Fledermaus“.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN