Konzert in der Kulturwerkstatt Gitarrist Billy Walton mit Band zu Gast in Buer

Der US-Gitarrist Billy Walton kommt mit seiner Band am 21. April nach Buer und spielt um 20.30 Uhr ein Konzert in der Kulturwerkstatt. Foto: KulturwerkstattDer US-Gitarrist Billy Walton kommt mit seiner Band am 21. April nach Buer und spielt um 20.30 Uhr ein Konzert in der Kulturwerkstatt. Foto: Kulturwerkstatt

pm Buer. Der US-Musiker Billy Walton kommt mit seiner Band und unzähligen Blues-Stücken im Gepäck nach Buer. Am Samstag, 21. April, tritt die Band in der Kulturwerkstatt um 20.30 Uhr auf.

Billy Walton hat unter anderen mit Southside Johnny, Little Steven und Jon Bon Jovi gespielt und zählt zu den großen Namen in New Jersey, USA. Er gehört zu den versiertesten Gitarristen der Blues- und Rockszene an der US-Ostküste und hat mittlerweile auch in England Kultstatus erreicht. In seiner Heimat fällt sein Name häufig im gleichen Zusammenhang wie Bruce Springsteen und Jon Bon Jovi. Nachdem er bereits die britischen Inseln mit 16 ausgedehnten Tourneen für sich erobert hat, schickt er sich an, auch den Rest Europas zu erobern. Inzwischen hat Billy Walton sogar schon einen eigenen Fan-Club in Köln.

Blues aufmischen

Der 39-jährige Vollblutmusiker groovt und rockt, swingt und shuffelt, was das Zeug hält. Er gehört der jüngeren Musiker-Generation an, kennt die Wurzeln des Blues und Rock’n’Roll bestens, hat aber auch den Mut Neues zu erkunden und den Blues so aufmischen, dass er mehr zum Tanzen animiert, als zum Trübsal blasen. Passend zum Frühling eben und für gute Laune. So wagt er sich schon mal deutlich in Richtung New Jersey Rock vor und erinnert bisweilen ein wenig an Bruce Springsteen, um dann doch wieder zum Blues zurückzukehren, aber immer mit Power und trotzdem viel Gefühl.

Zwölf neue Songs

Im Januar 2015 veröffentlichte Walton das neue Album „Wish For What You Want“ (Vizz Tone Label Group). Nachdem bereits das Vorgängeralbum „Crank It Up“ weltweit für Furore gesorgt hatte, dürfen die Fans ähnliches oder sogar noch viel mehr von diesem neuen furiosen Studio-Album erwarten. Starke Songs, eine treibende Rhythmus-Gruppe und fesselnde Soli-Duelle von Gitarre und Saxofon, wobei die Rock-Gitarre überwiegt und sich mitunter auch mit einer wunderschön gespielten Blues-Harp hervorragend ergänzt. Über allem steht der ausdrucksstarke Gesang von Billy Walton. Zwölf neue Songs gibt es auf dem Album, das Walton auch in Buer präsentiert, größtenteils rockig, auch mal bluesig und nachdenklich, aber durchweg tanzbar, mitreißend. Selbst bei den beiden Balladen hält es die Zuhörer nicht auf den Sitzen. Vom Groove her eben immer typisch New Jersey Sound.