Frühling im Kleiderschrank Modenschau in Meller Modehaus

Von Conny Rutsch

Meine Nachrichten

Um das Thema Melle Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Melle. „Lassen Sie sich für den Frühling inspirieren.“ Fast 80 Damen begrüßte Raphael Stock schon am Mittwochvormittag zur ersten von drei Modenschauen im Modehaus Stock in Melle. Ausgestattet von der Firma Gerry Weber zeigten drei Models die aktuelle Frühlings- und Sommermode.

Frische Farben, Blumenprints, Streifen und ein bisschen Glitzer kennzeichnen die Mode, die jetzt die Winterkleidung aus den Kleiderschränken verdrängt.

Blusen mit kleinen Blüten

Weiße Hosen haben ihren großen Auftritt in dieser Jahreszeit, aber auch in khaki oder korallenrot machen sie eine gute Figur. Dazu passen Blusen mit schmalen Streifen und kleinen Blüten, leichte Shirts mit Blumendrucken. Die Jeans darf selbstverständlich zu keiner Jahreszeit fehlen. Ob mit gestreiftem sommerlichen Blazer oder kiwifarbener kurzer Jacke mit farblich passendem T-Shirt: das Universalkleidungsstück kann sportiv und schick gleichermaßen wirken.

Um die Länge der Hosen muss sich Frau keine Gedanken machen. Sie werden jetzt gerne knöchelkurz getragen, gerne auch lässig gekrempelt.

Ebenso wie auf den Shirts und Blusen hält der Blütenprint auch Einzug auf den Kleidern. In der Farbkombination weiß und hellblau zeigen sie nordische Frische oder kommen blumigbunt daher.

Kombiniert werden die luftigen Kleider und Röcke mit leichten Jacken sportiv mit Reißverschluss in Bikeroptik, gestreift als Blazer oder weich fallend und die Figur umspielend.

Hohe Pumps und flache Sneaker

Ein großes Thema sind auch im Frühling weiterhin die Steppjacken in sehr leichter Qualität, wie sich die Damen im Publikum mit einem Griff überzeugen konnten. „Nachhaltigkeit in der Mode ist ein großes Thema“, erklärte Raphael Stock, darum seien die Steppjacken nicht mit Daunen von Vögeln gefüllt, sondern mit künstlich hergestellten, die aber die gleiche Qualität aufweisen. „Mit einer optischen Taillierung machen die Jacken eine Superfigur“, betonte die Moderatorin der Show, Ludowika Krabbe.

Die Jeansjacke fehlte auf dem roten Teppich ebenfalls nicht, aber auch khakifarbene, leichte Jacken bereichern die Frühlingsmode, ebenso wie handschuhweiche Lederjacken.

Glitzernde Elemente auf Pullis, florale am Hosenbein, Volants und kleine Spitzensäume zeigten die Models Silvia, Maggie und Kim und kombinierten die neue Mode sowohl mit hohen Pumps und flachen Sneakern.

Tatsächlich inspiriert von dieser Modenschau fand so manche Besucherin später ihr Lieblingsstück im Modehaus Stock.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN