Fußballturnier der Grundschulen Faire Spiele und glückliche Sieger in Eicken-Bruche

Von Kirsten Muck

Platz eins belegte beim Grundschulfußballturnier in Eicken-Bruche die Mannschaft der Grundschule Buer. Foto: Benjamin HettwerPlatz eins belegte beim Grundschulfußballturnier in Eicken-Bruche die Mannschaft der Grundschule Buer. Foto: Benjamin Hettwer

Melle. Kicken statt rechnen: Am Dienstagvormittag trafen sich fünf Fußballmannschaften von Meller Grundschulen in der Grundschule Eicken-Bruche, um den Sieger des Grundschulfußballturniers auszuspielen. Gewonnen haben die Jungen und Mädchen der Grundschule Buer.

Zum zweiten Mal fand das Fußballturnier der Viertklässler statt. Vor einem Jahr traten die Sportlehrer Benjamin Hettwer und Daniel Bojko mit dem Ziel an, diesen Mannschaftswettkampf für Grundschüler fest zu etablieren. Denn ein vergleichbares Turnier gab es noch nicht. Damals siegte die Grundschule Gesmold.

Fünf Grundschulen spielten am Dienstag in einer Hin- und Rückrunde den Turniersieg aus. Die Zuschauer, Eltern, Mitschüler und Lehrer, sahen viele spannende und faire Spiele. „Das war ein wirklich schönes Turnier. Da waren einige gute Spieler dabei“, berichtet Benjamin Hettwer. Jede Mannschaft stellte pro Spiel fünf Feldspieler und einen Torwart. Außerdem musste immer mindestens ein Mädchen auf dem Feld sein. Daher brachte jede Schule mindestens zwei Mädchen mit zum Turnier. Hettwer sprach den zehnjährigen Spielern ein großes Kompliment aus, da sie den Spielablauf ohne Schiedsrichter selbst organisierten.

Am Ende belegte die Grundschule im Engelgarten den zweiten Platz. Die Grundschule Buer konnte sich aufgrund des besseren Torverhältnisses knapp durchsetzen und wurde Sieger des Turniers. Zudem waren die Grundschule Gesmold, die Sandhorstschule Bruchmühlen und die Grundschule Eicken-Bruche am Start. Die Organisatoren der Grundschule Eicken-Bruche freuen sich schon auf die dritte Auflage des Turniers im kommenden Frühjahr 2019.