Ein Bild von Simone Grawe
06.04.2018, 15:50 Uhr KOMMENTAR

Mehr Personal braucht das Land

Von Simone Grawe


Es wird mehr gekifft im Bereich des Polizeikommissariats Melle: Das belegen die Zahlen der Kriminalstatistik, die die Polizei jetzt vorlegte.Es wird mehr gekifft im Bereich des Polizeikommissariats Melle: Das belegen die Zahlen der Kriminalstatistik, die die Polizei jetzt vorlegte.

Melle. Die Polizei in Melle legt die Kriminalstatistik für 2017 vor. Es gab weniger Straftaten, aber mehr Rauschgiftdelikte und Diebstähle aus Kaufhäusern. Je mehr Personal, umso höher der Erfolg. Das Land sollte mehr Polizisten einstellen, findet Redakteurin Simone Grawe.

Es sind durchaus erfreuliche Zahlen, die die Polizei mit ihrer Kriminalstatistik präsentiert: Weniger Straftaten und eine höhere Aufklärungsquote sprechen für eine qualitativ hochwertige Arbeit.

Das positive Zahlenbild ist aber nicht allein ein Erfolg der Ordnungshüter, sondern dem Zusammenspiel von Staatsanwalt und Gerichten sowie den Detektiven und Personal in Kaufhäusern und nicht zuletzt den Bürgern zu verdanken, die bei Straftaten näher hinsehen und ihr Anzeigeverhalten ändern.

Die Zahl steigender Rauschgiftdelikte und der Anstieg der Diebstähle in Kaufhäusern lässt jedoch nicht darüber hinwegtäuschen, dass die Polizei mehr Personal gebrauchen könnte. Die Landesregierung sollte daher ihr Versprechen, 3000 Polizisten einzustellen, schnell einlösen.


Der Artikel zum Kommentar

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN