Ein Bild von Christoph Franken
05.04.2018, 15:36 Uhr KOMMENTAR

Gute Idee aus Melle

Kommentar von Christoph Franken

Diese Terrasse auf dem Kirchenareal der Laga wird unter anderem für Andachten genutzt. Foto: Christoph FrankenDiese Terrasse auf dem Kirchenareal der Laga wird unter anderem für Andachten genutzt. Foto: Christoph Franken

Melle. Die beiden Projekte aus Melle auf der Landesgartenschau in Bad Iburg kommentiert Christoph Franken für das „Meller Kreisblatt“.

Gute Kontakte zahlen sich aus: Das wird wieder einmal am Beispiels Michael Göcking deutlich, der als Kirchenbeauftragter für die Landesgartenschau seine guten Drähte in die Berufsbildenden Schulen genutzt hat.

Heraus kamen zwei Projekte, die sich auf der Laga demnächst in exponierter Lage präsentieren dürfen: Die farbigen Stelen der angehenden Sozialpädagogen und der Pavillon der Metallbautechniker.

Beide Vorhaben verbinden sinnvolle Details miteinander. So dienten sie der praktischen Ausbildung der jungen Leute. Außerdem brachten sie die Fachschüler auf das Gelände der Landesgartenschau, das sie sonst vermutlich nur als Begleitung für ihre Großeltern besucht hätten. Für die Besucher der Ausstellung schufen sie zudem einen auffälligen Anziehungspunkt, der wiederum dem Angebot der beiden Kirchen auf der Fläche zu Gute kommt. Mehr konnte Göcking mit seiner guten Idee nun wirklich nicht erreichen.

Nebenbei wird die Laga für Meller so fast schon zur Pflichtveranstaltung in der Nachbarschaft.


Der Artikel zum Kommentar