Von Gewürzen bis zu Lammfleisch Kapadokya-Markt in Melle ist umgezogen

Von Norbert Wiegand

Schafs- und Ziegenkäse, frisches Fleisch und frisches Brot gehören zu den Angeboten von Büsra Kelik, Onur Yavuz und Hatice Yavuz im Kapadokya-Markt. Foto: Norbert WiegandSchafs- und Ziegenkäse, frisches Fleisch und frisches Brot gehören zu den Angeboten von Büsra Kelik, Onur Yavuz und Hatice Yavuz im Kapadokya-Markt. Foto: Norbert Wiegand

Melle. Der Kapadokya-Markt, der vorher an der Buerschen Straße und zwischenzeitlich im Gerdener Gewerbegebiet ansässig war, ist jetzt an der Haferstraße in Melle-Mitte zu finden.

„Auf den 480 Quadratmetern können wir ein größeres Sortiment anbieten und unser Markt ist jetzt nahe der Innenstadt für viele unserer Kunden auch zu Fuß zu erreichen“, erklärt Inhaberin Hatice Yavuz die Gründe für den Standortwechsel. „Neben einer großen Auswahl an türkischen Spezialitäten bieten wir auch arabische, italienische, griechische und russische Produkte an“, ergänzt ihr Sohn Onur Yavuz.

Obst und Gemüse

Allein mehr als 50 Gewürze, Ziegenkäse, Schafskäse und Oliven verschiedener Art gehören zum umfangreichen Warenangebot. Das gilt ebenso für frisches Gemüse und Obst sowie Dill, Koriander, Pfefferminze oder Petersilie. Das Einräumen von frischem Fladenbrot und Lahmacun gehört zu den täglichen Tätigkeiten der sechs Mitarbeiter. An der Fleischtheke ist stets frisches Geflügel-, Rind- und Lammfleisch vorrätig. Donnerstags gibt es Fisch.

„Für unser freundliches und höfliches Kapadokya-Team ist die Zufriedenheit der Kunden das A und O“, versichert Osman Yavuz. In dem Familienunternehmen sind neben den drei Familienmitgliedern drei weitere Mitarbeiter beschäftigt.