Ein Bild von Simone Grawe
30.03.2018, 07:51 Uhr KOMMENTAR

Vandalismus in Melle: Einfach nur Ärgerlich

Kommentar von Simone Grawe

Wartehäuschen in Melle sind immer wieder das Ziel von Vandalen. Die defekte Scheibe im Wartehäuschen am Engelgarten ist inzwischen repariert worden. Foto: Simone GraweWartehäuschen in Melle sind immer wieder das Ziel von Vandalen. Die defekte Scheibe im Wartehäuschen am Engelgarten ist inzwischen repariert worden. Foto: Simone Grawe

Melle. In Melle weder in jüngster Zeit immer wieder Wartehäuschen beschädigt. Das bereitet der Stadt und der Polizei zunehmend Ärger und Kosten. Über das Verhalten der Randalierer kann man nur den Kopf schütteln, findet Redakteurin Simone Grawe.

Zertrümmerte Scheiben, angezündete Papierkörbe oder Schmierereien: Vandalismus an den Wartehäuschen bereitet der Stadt und der Polizei zunehmend Ärger. Die Schäden sind im Einzelfall zwar gering; rechnet man die Zahlen jedoch über einen längeren Zeitraum zusammen, ergibt sich eine Summe im vierstelligen Eurobereich, für die letztlich der Steuerzahler aufkommen muss. Zu Recht beklagen die Verwaltung und die Ordnungshüter eine blinde Zerstörungswut, die jeglicher Grundlage entbehrt.Über das Verhalten der Randalierer kann man nur den Kopf schütteln. Da hilft nur, dem Rat der Polizei, die Augen offen zu halten, um solchen Burschen das Handwerk zu legen.


Der Artikel zum Kommentar