Bauobjekte sind sehr gefragt Hausmesse „Immolounge“ bei Knabe in Melle

Von Marita Kammeier

Meine Nachrichten

Um das Thema Melle Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Maklerinnen aus Leidenschaft: Immobilienmaklerin Sabine Knabe-Vieler (links) und ihr Team auf der gut besuchten Hausmesse „Immolounge“. Foto: Marita KammeierMaklerinnen aus Leidenschaft: Immobilienmaklerin Sabine Knabe-Vieler (links) und ihr Team auf der gut besuchten Hausmesse „Immolounge“. Foto: Marita Kammeier

Melle. In Zeiten niedriger Zinsen sind Anlagen in Bauobjekte und Pflegeimmobilien gefragter denn je. Das wurde am Wochenende bei der Hausmesse „Immolounge“ in den Räumen der Immobilienmaklerin Sabine Knabe-Vieler deutlich.

„Wir sind sehr zufrieden. Gut vorbereitete Besucher sind mit gezielten Wünschen für Haus- und Wohnungskauf oder Pflegeimmobilien gekommen“, berichtete die Veranstalterin nach zwei aktiven Messetagen. „Die Expansion nach Nordrhein-Westfalen in die Städte Bünde und Spenge sowie in den Osnabrücker Südkreis garantiert zusätzliche Kunden“.

Das zwölfköpfige Mitarbeiterteam präsentierte in Zusammenarbeit mit der Volksbank Bad Laer-Borgloh-Hilter-Melle und zahlreichen Ausstellern ein informatives und unterhaltsames Programm. Innovative Marketingmaßnahmen wie die Hausbesichtigung von neuen Immobilien mit virtueller Führung überzeugten die Besucher ebenso wie die virtuelle Auffrischung von abgewohnten Häusern.

„Jetzt gehe ich die Treppe runter, aber wo ist denn hier das Badezimmer?“ Eine Interessentin, die 360-Grad-Brille auf der Nase, lief noch unsicher durch das Haus. Mit erklärenden Hinweisen der Maklerinnen gelangte sie jedoch in die gewünschten Räume. Weitere Besucher verfolgten das Geschehen auf dem Bildschirm.“ Diese etwas andere Art der Besichtigung ist für Eigentümer mit geschütztem Passwort auch zu Hause ganz entspannt mit Tablet möglich“, informierte die Expertin.

Günstige Objekte

Günstige Alt- und Neubauten an verschiedenen Standorten im Zentrum sowie außerhalb waren für die Besucher ebenso präsent wie aktuelle Mietangebote und hochwertige Immobilien. Über Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten informierte Volksbank-Finanzberater Christian Pawlak.

„Der Bedarf an Pflegeimmobilien als Kapitalanlage wächst ständig“, berichtete Berater Robin Bergmann und versprach: „Mehr Sicherheit als mit 20-jährigem Pachtvertrag geht nicht.“ Am Nachbarstand informierten Sybille Dech und Meike Behrens aus Rastede/bei Oldenburg über ihr Business „Home Staging“.

Das bedeutet in der Übersetzung: „Rohbauten und alte Immobilien in schönem Ambiente für den Verkauf vorbereiten.“ Die Expertin ergänzte: „Nicht die Vergangenheit der Vorbesitzer sehen, sondern die eigene Zukunft gestalten“, meint Sabine Knabe-Vieler.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN