Ein Bild von Christoph Franken
25.03.2018, 18:15 Uhr KOMMENTAR

Riesig für Melle

Kommentar von Christoph Franken

Auch am Samstag kamen die Besucher zum neuen Meller Stadtfest, wie hier in der Plettenberger Straße. Foto: Christina WiesmannAuch am Samstag kamen die Besucher zum neuen Meller Stadtfest, wie hier in der Plettenberger Straße. Foto: Christina Wiesmann

Melle. Das neue Stadtfestkonzept „Meller Riesenspaß“ kommentiert Christoph Franken für das „Meller Kreisblatt“.

Den Machern von Werbegemeinschaft und Stadtmarketingverein ist ein doppelter Hattrick gelungen: Sie haben mit dem „Meller Riesenspaß“ Zehntausenden Besuchern und deren Kindern Freude bereitet und gleichzeitig ein viertes Stadtfest etabliert. Damit nehmen sie neben Geranienmarkt, „Fabelhaftem Melle“ und Herbstfest auch mit dem Riesenspaß der Gewerkschaft Verdi den Wind aus den Segeln, die reihum verkaufsoffene Sonntage verbieten lässt, sofern solche Veranstaltungen keinen triftigen Anlass haben.

Aber viel wichtiger ist: Das neue Konzept ging auf und belohnt die Organisatoren für ihre enorme Arbeit im Vorfeld.


Der Artikel zum Kommentar