Ein Bild von Simone Grawe
23.03.2018, 16:02 Uhr KOMMENTAR

Der Mensch im Mittelpunkt

Von Simone Grawe


Hier wird professionell und menschlich gepflegt: Das Christliche Klinikum in Melle Außenansicht. Archivfoto: Kirsten MuckHier wird professionell und menschlich gepflegt: Das Christliche Klinikum in Melle Außenansicht. Archivfoto: Kirsten Muck

Melle. Das Christliche Klinikum in Melle beschreitet neue Wege: Als eine der ersten Krankenhäuser in der Region führt das CKM die elektronische Patientenakte ein. Davon profitieren die Kollegen, aber auch die Patienten. Ein richtiger Schritt, findet Redakteurin Simone Grawe.

Weg mit dem Papier, hin zur Digitalisierung: Mit der Einführung der elektronischen Patientenakte zeigt das Christliche Klinikum einmal mehr Pioniergeist und Patientennähe.

Gewiss: Die Einführung von Computern in Krankenhäusern ist nicht neu. PC‘s bestimmen schon lange den Arbeitsalltag. Fast in jeder Branche bestimmen sie die Abläufe und gestalten sie nachhaltig und effizient.

Von der elektronischen Patientenakte können sowohl die Kollegen als auch die Kranken profitieren. Alle Informationen zu Medikanten, Verordnungen und Verlegungen werden erfasst; Übertragungsfehler und Dopplungen bei der Dokumentation werden vermieden. Außerdem wird Zeit eingespart; wertvolle Zeit, die gerade in der Pflege oftmals zu kurz kommt.

Von daher bietet das neue System auch Vorteile für die Patienten. Deren individuelle Betreuung ist das Maß aller Dinge in der professionellen Pflege im CKM. Hier steht der Mensch im Mittelpunkt.


Der Artikel zum Kommentar

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN