Chansons, Pop, Jazz und Soul Melodie des Moments: Laura Victor in Bad Oeynhausen

Heimspiel: Laura Victor stammt aus Bad Oeynhausen. Foto: Staatsbad OeynhausenHeimspiel: Laura Victor stammt aus Bad Oeynhausen. Foto: Staatsbad Oeynhausen

pm/nw Bad Oeynhausen. Ein gutes Lied geht ins Herz, weckt Emotionen. Es kann zugleich tragisch und humorvoll sein, nachdenklich und frisch. Laura Victor ist eine Meisterin darin, mit ihrem Mix aus Pop, Jazz und Soul Gefühle zu wecken. Das können Musikliebhaber am 28. März um 19.30 Uhr hautnah im Bad Oeynhausener Theater im Park erleben.

Für Laura Victor ist das Konzert im Theater im Park ein Heimspiel. Die 27-jährige Sängerin wurde in Bad Oeynhausen geboren, ging in Löhne zur Schule. Mittlerweile ist sie bundesweit auf der Bühne zu Hause. Für den Abend in ihrer Heimatstadt hat sie ein Programm erarbeitet, das ihre ganze stimmliche Vielfalt darstellt. Von „Diamonds are forever“ von Shirley Bassey über „Ich weiß nicht, zu wem ich gehöre“ (Marlene Dietrich) bis hin zum Kraftwerk-Klassiker „Das Modell“ präsentiert sie weltbekannte Songs im neuen Gewand.

2011 belegte Laura Victor den dritten Platz beim Bundesgesangswettbewerb in Berlin. Seitdem steht sie für Konzerte und Theaterstücke auf der Bühne oder vor der TV-Kamera. In Bad Oeynhausen wird sie von einer fünfköpfigen Band begleitet. Gemeinsam finden die Sängerin und die Musikerin in jedem ihrer Stücke den emotionalen Kern. „Für mich hat jeder Moment seine eigene Melodie. Seine eigene Kraft. Seine eigene Seele. Und meine Stimme ist die Farbe, mit der ich dem Zuhörer das Bild dieses Augenblickes male“, sagt Laura Victor.

Tickets ab 18 Euro und weitere Informationen gibt es in der Tourist-Information im Haus des Gastes, Im Kurpark, Telefon 05731/1300, sowie online auf www.staatsbad-oeynhausen.de und an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Die Abendkasse ist ab einer Stunde vor Veranstaltungsbeginn geöffnet, Telefon 05731/131380.