Am Freitag die 9. Museumsnacht Magische Momente im Meller Automuseum

Von pm/awe

Meine Nachrichten

Um das Thema Melle Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Es funkelt im Dunkeln: Die Besucher der 9. Museumsnacht dürfen sich auf stilvolle Effekte und auf ein attraktives Beiprogramm freuen. Archivfoto: Christina WiesmannEs funkelt im Dunkeln: Die Besucher der 9. Museumsnacht dürfen sich auf stilvolle Effekte und auf ein attraktives Beiprogramm freuen. Archivfoto: Christina Wiesmann

Melle. Magische Momente und ein tolles Beiprogramm: Das Automuseum lädt am Freitag, 23. März, ab 19 Uhr zur 9. Magischen Museumsnacht ein.

Der historische Innenhof des Automuseums begrüßt die Besucher im magischen Halbdunkel. Leuchtende Klappwinker und flackernde Petroleum-Scheinwerfer gehören zur Magie der Magischen Museumsnacht ebenso wie asthmatische Schnauferl, flüsternde Luxus-Limousinen und leistungsstarke Rennwagen. Leihgeber und ehrenamtliche Helfer freuen sich, in einer geheimnisvollen Atmosphäre die Exponate der „Geschichte auf Rädern“ zu präsentieren.

Das „Trio mit Pfiff“ hat für die Besucher der Magischen Museumsnacht Lieder in eine Autoreisegeschichte gepackt. Die zwei jungen Cart-Slalom-Fahrer Keanu Kaja und Lukas Strob präsentieren an diesem Abend ihre Fahrkünste.

Sowohl die Familie Klinger als auch die Damen vom Museumscafé kümmern sich um das leibliche Wohl.

Im Eintrittspreis enthalten ist für jeden Besucher ein „Knicklicht“ (solange der Vorrat reicht). Um Details und Feinheiten dennoch entdecken zu können, regen die Veranstalter an, eine Taschenlampe mitzubringen.

Gäste der letzten Magischen Museumsnächte erzählen noch heute von ihren Erlebnissen und Eindrücken im Automuseum.

Weitere Infos unter 05422/965312, www.automuseum-melle.de.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN