Sanfter Einstieg in die Ferien Meller Schule veranstaltet Frühlingsfest

Von pm


Melle. Nein, in der Grundschule im Engelgarten wurden keine Blumen abgeschnitten, sondern der Frühling mit einem bunten Fest unter dem Motto: „Willkommen im Frühling“ herzlich begrüßt.

Obwohl die Außentemperaturen sich noch nicht in Frühlingsform befanden, feierte die ganze Schulgemeinschaft in der Schule ein buntes Fest als Abschluss der Projektwoche.

Nachdem Schulleiter Michael Nier die zahlreichen Gäste in der Aula begrüßt hatte, führten im Anschluss die Kinder der ersten Klassen ihr Stück „Die Raupe Nimmersatt“ auf.

Anschließend wurde der Frühling musikalisch willkommen geheißen. Alle Schulkinder sangen zusammen Frühlingslieder. Nach der musikalischen Darbietung ging das bunte Treiben los: Die Cafeteria eröffnete wenig später in der Mensa, und der Grillstand auf dem Schulhof sorgte für warme Speisen.

„Ausverkauf“

Anschließend ging es auf den „Ostermarkt“.

Die Eltern und Großeltern waren sehr gespannt und neugierig, was ihre Kinder an den vier Projekttagen gearbeitet hatten. An verschiedenen Verkaufsständen konnte an dem Nachmittag besichtigt werden, was die Kinder in der Projektwoche geleistet hatten. Viele der schönen österlichen und frühlingshaften Arbeiten wurden von den Eltern und Großeltern erstanden, um die häusliche Wohnung zu dekorieren und zu schmücken.

Während Einkäufe getätigt oder die Ausstellungsstücke bewundert wurden, konnten die jungen Festgäste an unterschiedlichen Bewegungsstationen im Gebäude oder auf dem Schulhof ihr Geschick zeigen.

Als sein Verkaufsstand „leergekauft“ war, konstatierte Julian: „Jetzt können die Ferien beginnen.“ Der vergnügliche Nachmittag wurde so als ein sanfter Einstieg in die Osterferien empfunden.