„Aktion war eine saubere Sache“ 400 Helfer engagieren sich bei Meller Abfallsammelaktion

Meine Nachrichten

Um das Thema Melle Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Auch Jäger wie Erwin Lübbert (links) und Frank Schlattmann griffen mit ins Rad, um die Müllsammelaktion zu einem vollen Erfolg werden zu lassen. Foto: StadtverwaltungAuch Jäger wie Erwin Lübbert (links) und Frank Schlattmann griffen mit ins Rad, um die Müllsammelaktion zu einem vollen Erfolg werden zu lassen. Foto: Stadtverwaltung

Melle. Dieses Engagement kann sich sehen lassen: Mehr als 400 freiwillige Helfer haben sich im Grönegau am 16. Abfallsammelwochenende der Stadt Melle und der AWIGO Abfallwirtschaft GmbH beteiligt.

Zwei Tage lang machten sich die Freiwilligen auf den Weg, um Straßenränder, Gräben und Wälder von Unrat zu säubern – mit Erfolg.

Möbelteile und Autoreifen

Verpackungsmaterialien, Möbelteile, Autoreifen sowie Bier-, Wein- und Schnapsflaschen: Bei diesem Potpourri handelt es sich nur um einen Bruchteil dessen, was die Teilnehmer der Aktion während des Frühjahrsputzes zusammentrugen. Das Sammelgut soll jetzt über den städtischen Baubetriebsdienst einer fachgerechten Entsorgung zugeführt werden.

Frühjahrsputz ein voller Erfolg

„Diese Aktion war eine saubere Sache. Ich freue mich sehr, dass wieder so viele Bürgerinnen und Bürger mit ins Rad gegriffen haben, um den Frühjahrsputz zu einem Erfolg werden zu lassen“, fand Bürgermeister Reinhard Scholz anerkennende Worte.

Der Verwaltungschef dankte den zahlreichen freiwilligen Helferinnen und Helfern für deren Engagement und ihre Unterstützung. Mit ihrer tatkräftigen Hilfe sei es einmal mehr gelungen, das Meller Stadtgebiet rechtzeitig zum Beginn des Frühlings herauszuputzen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN