Keine Verletzten Auto brennt auf A30 bei Melle-Riemsloh aus

Meine Nachrichten

Um das Thema Melle Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Melle. Ein Auto ist am Dienstagvormittag auf der A30 bei Melle-Riemsloh ausgebrannt. Nach Angaben der Polizei ist bei dem Vorfall niemand zu Schaden gekommen.

Die Ursache für das Feuer, das gegen 11 Uhr auf Höhe des Meller Stadtteils Riemsloh im Motorraum des Autos entstand, war offenbar ein technischer Defekt, teilte die Polizei mit. Kurz bevor es auf dem Seitenstreifen der A30 zum Stehen kam, verlor das Auto Betriebsstoffe. Daher wurde neben Polizei und Feuerwehr auch die Untere Wasserbehörde zum Unfallort gerufen.

Verletzt wurde bei dem Feuer niemand, allerdings brannte das Fahrzeug komplett aus. Während der Lösch- und Reinigungsarbeiten wurde der Verkehr in Richtung Niederlande einspurig vorbeigeleitet.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN