Langjähriger Vorsitzender scheidet aus Septett entscheidet künftig für TSV Riemsloh

Meine Nachrichten

Um das Thema Melle Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die Ehrung für Herbert Pope und Karl-Heinz Meyer wegen langjähriger Tätigkeit nahm Winfried Beckmann (von Links) vom Kreissportbund vor. Foto: TSV RiemslohDie Ehrung für Herbert Pope und Karl-Heinz Meyer wegen langjähriger Tätigkeit nahm Winfried Beckmann (von Links) vom Kreissportbund vor. Foto: TSV Riemsloh

pm Riemsloh. Die Jahreshauptversammlung des Turn-und Sportvereins Riemsloh war geprägt von Diskussionen, Emotionen und Standing Ovations.

Nach der Verleihung von über 20 Sportabzeichen, den Berichten der einzelnen Abteilungen und diskutierten Satzungsänderungen, bekam der Abend eine emotionale Wendung.

Ehrenamt niedergelegt

Der langjährige 1. Vorsitzende Karl-Heinz Meyer hat nach über 40 Jahren ehrenamtlicher Tätigkeit für den TSV Riemsloh auf eigenen Wunsch sein Ehrenamt niedergelegt. Die Teilnehmer honorierten seine Arbeit mit minutenlangen Standing Ovations und Winfried Beckmann – Stellvertretender Vorsitzender vom KSB Osnabrück – ehrte Meyer für sein Engagement.

Der neue Vorstand besteht nunmehr aus insgesamt sieben Vorstandsmitgliedern, Sven Kammeyer, Tino Kramm, Manuel Hausner, Bastian Bolte, Hans-Martin Oberschelp, Lena Neumann und Anika Peters, die als Team zukünftige Entscheidungen treffen werden.

Winfried Beckmann verlieh an Karl-Heinz Meyer und Herbert Pope wegen langjähriger verdienstvoller ehrenamtlicher Tätigkeit die Ehrennadel des Landessportbundes Niedersachsen. Darüber hinaus wurden der ehemalige Vorsitzende sowie Herbert Pope und Berthold Lausch in den Ehrenausschuss des TSV Riemsloh gewählt.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN