Dachdecker-Kolonnen unterwegs Die Polizei in Melle warnt

Meine Nachrichten

Um das Thema Melle Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Häufig enden die Arbeiten an Dächern und Dachrinnen von selbst ernannten Dachdeckern mit einem Einsatz der Polizei. Symbolfoto: Michael HehmannHäufig enden die Arbeiten an Dächern und Dachrinnen von selbst ernannten Dachdeckern mit einem Einsatz der Polizei. Symbolfoto: Michael Hehmann

Melle. Die Polizei in Melle warnt vor möglicherweise betrügerischen Dachdecker-Kolonnen.

Solche Kolonnen seien zurzeit mal wieder im Stadtgebiet unterwegs.

Die Masche solcher Trupps ist häufig dieselbe: Sie sprechen insbesondere ältere Hausbesitzer an und weisen auf angebliche Verschmutzungen der Dachrinnen hin. Die würden sie aber schnell und preiswert reinigen können. Erhalten sie eine Zusage, finden sie angebliche Löcher oder Risse in der Rinne und bieten Reparaturen an. Die werden dann häufig völlig überteuert und unsachgemäß ausgeführt.

Rabiates Auftreten

Bei Unstimmigkeiten wegen des Preises treten die angeblichen Handwerker dann oft auch rabiat gegenüber den Eigentümern auf, die dann meist klein beigeben.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN