Am Samstag um die Kegel-Krone Titelverteidiger beim Meller Kegelcup heißt „Putz weg“

Meine Nachrichten

Um das Thema Melle Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Der Ausrichter beim 10. Grönegauer Kegelcup: Dynamo Tresen. Foto: Dynamo TresenDer Ausrichter beim 10. Grönegauer Kegelcup: Dynamo Tresen. Foto: Dynamo Tresen

Wellingholzhausen. Der Ausrichter des Grönegauer Kegelcups heißt Dynamo Tresen. Das Kegelturnier in der Wellingholzhausener Gaststätte Schrage findet am Samstag, 10. März, bereits zum 10. Mal statt,

Im Stadtgebiet gibt es rund 200 aktive Kegelclubs mit geschätzten 2000 aktiven Keglern. Am ersten Tag des Turniers nehmen etwa 120 bis 130 Sportler in 20 Mannschaften aktiv am Wettkampf teil. Die Anmeldungen laufen, bis die Paarungen ausgelost werden.

Das Kegelturnier findet am Samstag zum 10. Mal in Folge statt und wird zum fünften Mal vom Kegelverein „Dynamo Tresen“ ausgerichtet. Wie bei einem Fußballturnier spielen die Mannschaften in Gruppen gegeneinander um dann in die Endrunde einzuziehen.

K.o.-Verfahren

Dort wird dann im K.o.-Verfahren ein Sieger ermittelt. Die amtierenden Kegelmeister sind der Kegelclub „Putz weg“ und bei den Damen der Kegelclub „Die trudelnden Kugeln“. „Putz weg“ holte 2017 den Titel zum dritten Mal. Gemischte Vereine treten zusammen mit den Herrenmannschaften an. Das Alter der Teilnehmer liegt, gut verteilt, zwischen 18 und 80 Jahren.

Teilnehmen dürfen alle Vereine aus Melle und der nahen Umgebung. Häufig sind Vereine aus Borgloh dabei.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN