34 Auftritte in 2017 Shanty-Chor Melle-Bruchmühlen zieht Bilanz

Meine Nachrichten

Um das Thema Melle Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Der Shanty-Chor Bruchmühlen bei einem Auftritt im Herbst 2017. Archivfoto: Horst BallmeyerDer Shanty-Chor Bruchmühlen bei einem Auftritt im Herbst 2017. Archivfoto: Horst Ballmeyer

pm Bruchmühlen. Harmonisch verlief wieder einmal die Jahreshauptversammlung des Shanty-Chors Bruchmühlen. Kurt Sacher, 1. Vorsitzender dankte allen aktiven und passiven Mitgliedern für die geleisteten Dienste im vergangenen Jahr.

Das Jahr 2017 verlief für den Chor mit 34 Auftritten und wöchentlichen Chorproben sehr erfolgreich.

Zahlreiche Aktivitäten

In seinem Tätigkeitsbericht rief Kurt Sacher die zahlreichen Auftritte und Aktivitäten in Erinnerung. Der dreitägige Ausflug nach Maasholm (Ostsee), das 18. Shanty-Chor Festival in Rödinghausen, das Herbstkonzert in Melle sowie das Weihnachtskonzert in der Aula der Gesamtschule Rödinghausen-Schwenningdorf waren nur einige Höhepunkte. Auch in diesem Jahr wird das Shanty-Chor-Festival stattfinden. Am 15. Juli heißt es dann in der Aula der Gesamtschule Schwenningdorf: „Melodien von der Waterkant“.

Gerhard Idschick berichtete über die Finanzlage. Dem Kassenführer wurde, wie dem gesamten Vorstand, einstimmig Entlastung erteilt. Die anschließenden Wahlen ergaben folgendes Ergebnis: 1. Vorsitzender ist Kurt Sacher, der von Wolfgang Langhorst und Friedrich Hermsmeyer als stellvertretende Vorsitzende unterstützt wird. Schriftführer ist Jürgen Lehmann, sein Vertreter ist Werner Urbatsch. Kassenführer ist Gerhard Idschick, ihn vertritt Hans Köster. Kassenprüfer sind Heinz-Erwien Wilken und Moritz Farwig. Chorleiter ist Ingolf Klockmann. Die Ämter als Mundschenk bekleiden Rolf Stegmanns, Andreas Wruck, Paul Dinter, Klaus-Peter Quilitz und Friedhelm Clausing. Als Notenwarte fungieren Klemens Aringhoff und Friedrich Hermsmeyer.

Chorproben

Der Chor ist bereits mit einigen Auftritten in die neue Saison gestartet. Das bedeutet für Chorleiter Ingolf Klockmann, dass jede Menge Lieder einzuüben sind. Aus diesem Grund würden sich alle Chormitglieder über Verstärkung in ihren Reihen freuen. Der Chorleiter lädt dazu ein, sich anzuhören, welchen Spaß das Singen in der Gemeinschaft mit sich bringt. Auf den Geschmack gekommen? Dann nichts wie hin in den Probenraum des Chores im Torbogenhaus in Bruchmühlen. Dort wird jeweils mittwochs von 19 bis 21 Uhr geübt. Weitere Informationen erteilen Kurt Sacher unter der Telefonnummer 05226/2854 und Ingolf Klockmann unter der Telefonnummer 05741/6020804.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN