Liederabend mit Marco Vassalli „Winterreise“ von Franz Schubert in St. Matthäus Melle

Meine Nachrichten

Um das Thema Melle Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Bariton Marco Vassalli wird mit Kirchenmusiker Stephan Lutermann in St. Matthäus auftreten.Foto: Jörg SchwalfenbergBariton Marco Vassalli wird mit Kirchenmusiker Stephan Lutermann in St. Matthäus auftreten.Foto: Jörg Schwalfenberg

Melle. Der Bariton Marco Vassalli wird mit der „Winterreise“ den bekanntesten Liederzyklus der Musikgeschichte am Sonntag, 4. März, um 17 Uhr gemeinsam mit Kirchenmusiker Stephan Lutermann in der St. Matthäus Kirche zum Klingen bringen.

„Fremd bin ich eingezogen, fremd zieh‘ ich wieder aus“, so lauten die berühmten ersten Zeilen der „Winterreise“ nach Worten von Wilhelm Müller, die Franz Schubert ein Jahr vor seinem Tod 1827 zu einem erschütternden Liederzyklus verarbeitet hat.

Die verzweifelte Suche nach Erlösung lässt den Protagonisten in diesem Zyklus durch ein Wechselbad der Gefühle gehen. Vassalli, der auch auf der Opernbühne zu Hause ist, versteht es mit seiner einzigartigen Klangqualität sowie der großen Variabilität seiner Stimme diesen Gefühlen in den stimmungsvollen 24 Liedern auf fesselnde Weise Gestalt zu verleihen.

Perfekte Akustik

Lutermann hat eigens für diesen Liederabend einen Konzertflügel in die Matthäus Kirche liefern lassen, versteht Schubert Gesang und Begleitung doch als wirkliche Einheit und gleichberechtigte Partner. Die Matthäus-Kirche liefert mit Ihrer perfekten Akustik auch den idealen Klangrahmen für dieses romantische Konzert.

Winterreise, Sonntag, 4. März, 17 bis 18.15 Uhr, St. Matthäus, Liederabend mit Marco Vassalli (Bariton) und Stephan Lutermann (Flügel) Eintritt: 15 Euro ermäßigt 10 Euro Schüler/Studierende haben freien Eintritt.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN