Restaurant in Riemsloh Schnieders Hus in Melle ist geschlossen

Von Christoph Franken

Erneut ohne Pächter: Das Restaurant „Schnieders Hus“ in Riemsloh. Foto: FrankenErneut ohne Pächter: Das Restaurant „Schnieders Hus“ in Riemsloh. Foto: Franken

Riemsloh. Das Restaurant „Schnieders Hus“ in Riemsloh ist geschlossen. Eigentümer Karl-Heinz Finkemeyer bestätigte am Mittwoch auf Anfrage, dass die Pächter zum Ende des Monats aufhören.

Er bedauere das sehr, weil „Schnieders Hus“ inzwischen gut angenommen worden sei. Finkemeyer erinnerte an die beliebten Blues-Abende und Kulturveranstaltungen, die sich in dem Restaurant etabliert hätten.

„Ich möchte neue Leute gewinnen, denn das Restaurant hat einen Einzugsbereich bis nach Bünde, Spenge, Rödinghausen und Bruchmühlen“, erklärte Finkemeyer. Er wisse aber auch, dass es nicht einfach sei, für den ländlichen Bereich Gastronomie-Pächter zu finden.

Die Pächter selbst haben das Restaurant bereits geschlossen und verabschieden sich mit einem Schreiben an der Eingangstür von ihren Gästen. „Es war schön mit Ihnen!. Danke .... und auf Wiedersehen“, heißt es da.