„Freuen uns über die tolle Spende“ Rotary Club Melle übergibt Gewinn aus Adventskalender-Aktion

Meine Nachrichten

Um das Thema Melle Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Über die gelungene Adventskalender-Aktion der Rotarier freuen sich Präsident Michael Stock, Gewinnerin Corinna Schreer, Johanna Schmidtkunz und Dirk Rotert von der Hospiz-Initiative-Melle.

            
Foto: Christina WiesmannÜber die gelungene Adventskalender-Aktion der Rotarier freuen sich Präsident Michael Stock, Gewinnerin Corinna Schreer, Johanna Schmidtkunz und Dirk Rotert von der Hospiz-Initiative-Melle. Foto: Christina Wiesmann

Melle. 2500 Adventskalender, die zu einem Preis von je fünf Euro verkauft wurden und deren Erlös annähernd komplett gespendet wird: Der Rotary Club Melle-Wittlage übergab am Donnerstag im Van der Valk-Hotel Melle eine Spende in Höhe von 10000 Euro an die Hospiz-Initiative-Melle.

Corinna Schreer nahm den Hauptpreis der Adventskalender-Aktion entgegen. Sie wird zwei Tage im Van der Valk-Hotel in Berlin verbringen. „Candle-Light-Dinner inklusive“, freute sich die Gewinnerin.

Dank an die Sponsoren

Dank der Unterstützung vieler Sponsoren aus dem Clubgebiet sei die Aktion auch im zehnten Jahr erfolgreich gewesen, informierte Clubmitglied Arend H. Buter. Neben dem Hauptpreis, den Corinna Schreer entgegennehmen konnte, gab es auch zahlreiche kleinere und lohnenswerte Preise, die von engagierten Unterstützern aus der Region bereitgestellt wurden. „Darüber sind wir sehr dankbar“, so Buter.

Michael Stock, Präsident des Rotary Clubs Melle-Wittlage, sagte zu der Übergabe der Spendensumme: „Wir möchten grundsätzlich, dass der Erlös aus dem Verkauf der Adventskalender im Clubgebiet bleibt.“ Und er hatte ein herzliches Dankeschön an alle Sponsoren parat: „Die Unterstützung ist wirklich großartig.“

Mit der Hospiz-Initiative-Melle haben die Clubverantwortlichen einen Verein gefunden, der mit der großzügigen Spende einiges umsetzen und anschieben kann. „Wir freuen uns über die tolle große Spende“, sagte der erste Vorsitzende der Hospiz-Initiative-Melle, Dirk Rotert, der gemeinsam mit Hospizkoordinatorin Johanna Schmidtkunz die Spende entgegennahm.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN