Ehrungen für langjährige Mitglieder Kolpingsfamilie Melle erbackt stattliche Sumnme

Die Kolping-Jubilare mit dem derzeitigen Vorstand und zwei ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern. Foto: KolpingDie Kolping-Jubilare mit dem derzeitigen Vorstand und zwei ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern. Foto: Kolping

Melle. Auf der Mitgliederversammlung der Kolpingfamilie Melle begrüßten der Vorsitzende Andreas Pütker und sein Stellvertreter Robert Klausmeyer rund 70 Mitglieder und Gäste.

Die Kolpingsfamilie Melle hat zurzeit 127 Mitglieder.

Einstimmige Entlastung

Die Kassenprüfer Alfons Stratmann und Erwin Kapitza bescheinigten dem Kassenführer Alfred Meyer eine einwandfreie Kassenführung. Daraufhin konnte sowohl dem Kassenführer als auch dem gesamten Vorstand einstimmig Entlastung gewährt werden. Für das nächste Jahr wurde in den Vorstand Manfred Gläser als Ersatz für Alfons Stratmann einstimmig gewählt.

Im Rahmen der Mitgliederversammlung wurden vom Vorsitzenden Andreas Pütker für 25 Jahre Mitgliedschaft Claus Grieger (nicht anwesend), für 40 Jahre Mitgliedschaft Marietta Pütker, für 50 Jahre Mitgliedschaft Manfred Gläser, und Franz-Peter Ringens, für 60 Jahre Mitgliedschaft Hans Meier (nicht anwesend) und Konrad Witte, für 65 Jahre Mitgliedschaft Josef Grever, Heinrich Winkler, Bernhard Möller und Heinz Karrasch und für 70 Jahre Mitgliedschaft Johannes Schaffrinna, Hubert Seelhöfer (nicht anwesend) Ludwig Niekamp (nicht anwesend) und Aloys Möller (nicht anwesend) geehrt.

Für Kinder in Afrika

Für ihre langjährige Mitarbeit und Einsatzbereitschaft im Vorstand wurden die aus der Vorstandsarbeit ausscheidenden Kolpinger Josef Niekamp, Rolf Wegesin und Peter Ringens geehrt.

Auf dem Weihnachtsmarkt wurde wieder gemeinsam mit der KFD eine stattliche Summe erbacken. So konnten in diesem Jahr 7000 Euro für den guten Zweck zur Verfügung gestellt werden. Diesmal wird für Kinder in Afrika und die Kirchturmsanierung gespendet.

Ein herzliches Dankeschön an alle Helferinnen und Helfer richtet daher der Kolping-Vorstand.