Vertrauen für Plesner und Mann THW Melle bestätigt Führungsduo

Von pm

Aus den Händen von Volker Strotmann, Abteilungsleiter der THW-Leitung (links) und der Landesbeauftragten Sabine Lackner erhielten Marco Plesner und Andreas Mann ihre Berufungsurkunden. Foto: Nadja DutschekAus den Händen von Volker Strotmann, Abteilungsleiter der THW-Leitung (links) und der Landesbeauftragten Sabine Lackner erhielten Marco Plesner und Andreas Mann ihre Berufungsurkunden. Foto: Nadja Dutschek

Melle. Turnusmäßige Wahlen bildeten den Schwerpunkt bei der jüngsten Zusammenkunft des THW Melle.

Die Ortsbeauftragten beim THW sind Dienststellenleitungen in den jeweiligen Ortsverbänden. Ihnen obliegt die verantwortliche Leitung des Ortsverbandes zu der unter anderem der Finanzhaushalt, die Fürsorge der Helferinnen und Helfer und viele weitere Aufgaben gehören.

Im Intervall von fünf Jahren findet die Vorschlagswahl des Ortsbeauftragten im Kreis der Führungskräfte des Ortsverbandes statt.

So wählte der Führungskreis in Melle erneut den bisherigen Ortsbeauftragten Marco Plesner einstimmig für fünf weitere Jahre an die Spitze des Ortsverbandes. Für Marco Plesner ist es der Beginn der nunmehr vierten Amtszeit in dieser Funktion. Damit ist er der dienstälteste Ortsbeauftragte im Regionalstellenbereich Lingen, dem der Ortsverband Melle angehört.

Parallel wurde Andreas Mann ebenfalls einstimmig in der Funktion des stellvertretenden Ortsbeauftragten gewählt.

Das bewährte Führungsduo erhielt vom Abteilungsleiter Einsatz der THW-Leitung, Volker Strotmann und der Landesbeauftragten für Bremen/Niedersachsen, Sabine Lackner, die entsprechenden Berufungsurkunden, verbunden mit dem tiefen Dank für das hohe ehrenamtliche Engagement in diesen Funktionen.