Ein Artikel der Redaktion

Dreharbeiten im Grönegau-Museum und im Heimathof So werden Meller Sagen als Video im Internet lebendig

Von noz.de | 01.12.2020, 09:05 Uhr

Die "Sagen des Grönegaus" gibt es bislang nur in gedruckter Form, jetzt soll ein Teil von ihnen als Videoclip erscheinen. Der Auftakt der Dreharbeiten fand am Wochenende im Grönega-Museum und im Heimathof statt.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden