Ein Artikel der Redaktion

Pop-Queen meldet sich zurück Sarah Connor 2020 wieder in Halle / Vorverkauf beginnt

Von Norbert Wiegand | 21.08.2019, 19:41 Uhr

Sarah Connor gastiert am 2. August, ab 19 Uhr zum siebten Mal in Halle/Westfalen. Karten sind ab sofort zu erwerben.

Endlich: Sarah Connor veröffentlichte am 31. Mai ihr neues Album „Herz Kraft Werke“. Vier Jahre nach dem fünffach Platin ausgezeichneten Erfolgswerk „Muttersprache“ meldete sich die Pop-Queen mit „Vincent“, der ersten Single ihres neuen Longplayers, zurück aus der kreativen Schaffensphase, die die 39-jährige Künstlerin unter anderem auch in Studios nach Nashville, Tennessee und London geführt hat.

Nun präsentiert die Sängerin und Songwriterin ihr insgesamt zehntes Studioalbum, auf dem sie noch selbstbewusster ihre einzigartige Stimme mit der deutschen Sprache verbindet. Zugleich kündigt die blonde Soulstimme, die gekonnt zwischen kraftvollen Power-Tiefen und mädchenhaften Sopranhöhen wechselt, nach ihrer nahezu ausverkauften Herbsttournee 2019 eine zunächst 22 Städte umfassende Open-Air-Tour für das kommende Jahr an.Ausverkaufte Auftritte

Ihre Sommertour 2020, auf die sich Sarah Connor schon jetzt freut und die ihren Adrenalinspiegel steigen lässt, ist ein Dankeschön an ihre Fans: „Unmittelbar vor Konzertbeginn bekomme ich nur schwer Luft und denke, ich muss sterben vor Lampenfieber. Doch wenn der Vorhang fällt, die Musik einsetzt, ich die Hände und Gesichter sehe und die Rufe der Fans höre, dann weiß ich: Das wird ein geiler Abend.“ Einer dieser Auftritte der „Herz Kraft Werke – Live Sommer 2020“-Tour führt die gebürtige Delmenhorsterin am 2. August in das Gerry Weber Stadion – ihr dann siebter Aufritt in Halle.

Sarah Connor rockte die ostwestfälische Eventarena letztmals am 7. Juli 2017 und begeisterte 6300 Fans bei ihrem „Muttersprache“-Zusatzkonzert. Nur ein Jahr zuvor, am 22. April 2016, riss die Popsängerin mit ihrem deutschsprachigen Debütalbum 7500 Zuschauer in der ausverkauften Haller Eventarena von den Sitzen. Für dieses Konzert-Highlight erhielt sie von Geschäftsleiter Ralf Weber den „Sold Out“-Award. Nur deutsche Texte

Neben ihren „Muttersprache“-Tourneen war Sarah Connor beim größten deutschen ATP-Tennisevent zu Gast: Am 13. Juni 2009 und am 16. Juni 2012 im Rahmen der glamourösen Galaabende am Samstagabend vor dem Finaltag sowie am 18. Juni 2015 auf der Showbühne im Public-Bereich. Ihre konzertante Premiere in der Lindenstadt gab die Norddeutsche am 8. Oktober 2005 bei ihrer „Naughty but Nice-Tour“ vor 3600 Fans.

Mit mehr als 1,2 Millionen verkauften Einheiten und drei ausverkauften Live-Tourneen gilt Sarah Connors deutschsprachiges Debütalbum „Muttersprache“ als Meilenstein – in der Pop-Musik, aber auch für sie als Künstlerin: Nach 15 Jahren erfolgreicher Karriere sang sie erstmals alle Songs in ihrer Muttersprache Deutsch ein. Sie schrieb zum ersten Mal alle Songs und Texte, und sie hatte eine klare Vision für die Geschichten, die sie mit ihrer Musik erzählen will. „Es war eine Herausforderung und die größte Befreiung. Meine Geschichten, Ideen, Sorgen und Ängste flossen in meine Lieder. Keiner, und ich zuallerletzt, hätte erwartet, dass es so viele Menschen berühren würde.“

Eintrittskarten sind ab sofort zum Preis ab 54,90 Euro unter der telefonischen Hotline 05201 8180, auf www.gerryweberworld.de und bei allen eventim-Vorverkaufsstellen erhältlich.