Ein Artikel der Redaktion

Blühflächenpaten gesucht Warum die Stadt Melle noch mehr Blühflächen anlegen will

Von Simone Grawe | 05.06.2020, 13:03 Uhr

Roter Klatschmohn, weiße Margeriten, blaue Kornblumen, Barbarakraut und blauer Lein: Nachdem die Stadt dem "Bündnis Kommunen für biologische Vielfalt" beigetreten ist, wurden an verschiedenen Standorten Blühflächen angelegt. Und es sollen noch mehr werden. Daher sucht die Stadt jetzt nach Blühflächenpaten. Wer macht mit?

Sie haben bereits einen Zugang?
Jetzt ohne Abo weiterlesen!
6 Artikel kostenlos lesen
Jetzt kostenlos registrieren und diesen sowie fünf weitere Artikel frei lesen.
oder
1 Monat kostenlos testen
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Hier starten
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche