Ein Artikel der Redaktion

Landkreis will aus Finanzierung raus Melle wird für seine Flüchtlingsheime wohl bald selber zahlen müssen

Von Michael Hengehold | 28.09.2020, 18:27 Uhr

Melle/Riemsloh/Neuenkirchen. Wie will die Stadt Melle zukünftig ihre Flüchtlingsarbeit organisieren? Der Landkreis wird sich voraussichtlich im kommenden Jahr aus der Finanzierung der beiden Unterkünfte in Riemsloh und Neuenkirchen zurückziehen, die zusammen 60.000 Euro im Monat kosten. Der Sozialausschuss hat sich mit dem Thema befasst.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden