Ein Artikel der Redaktion

Mutmaßlicher Haupttäter ist tot 29-Jähriger aus Melle wegen schweren Missbrauchs eines Kindes angeklagt

Von Michael Hengehold | 15.09.2020, 19:54 Uhr

Die Mutter weint fast ununterbrochen. Was sie vor dem Landgericht Osnabrück schildern muss, ist schrecklich. Es geht um den schweren Missbrauch ihres Sohnes. Der mutmaßliche Haupttäter ist tot, nun wird gegen dessen Ehemann verhandelt, einen 29-Jährigen aus Melle. Was hat er getan? Schlimme Dinge, sagt die Anklage.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden