Ein Artikel der Redaktion

Projekt "Lyrik 20 +" startet Mellerin Barbara Daiber schreibt Gedichte zum Mitnehmen

Von Kirsten Muck | 14.09.2020, 17:20 Uhr

Lyrik ist nicht immer ernst und nachdenklich. Sie kann auch amüsant oder ironisch daherkommen. Und wenn sie, wie am Sonntag, bei lauem Spätsommerwetter im Freien im Meller Kulturzentrum Wilde Rose genossen werden kann, lässt sie die Zuhörer für kurze Zeit den schnöden Alltag vergessen. "Lyrik 20 +" heißt das Projekt von Barbara Daiber.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden