zuletzt aktualisiert vor

Ortsfeuerwehr musste löschen Verärgerung über Vandalismus und Brandstiftung in Buer

Von Jürgen Krämer

Meine Nachrichten

Um das Thema Melle Nord Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Pakete mit Anzeigenblättern wurden vermutlich vorsätzlich in Brand gesetzt. Foto: Jürgen KrämerPakete mit Anzeigenblättern wurden vermutlich vorsätzlich in Brand gesetzt. Foto: Jürgen Krämer

Buer. In der Nacht zum Sonntag haben erneut Randalierer auf dem Busbahnhof an der Barkhausener Straße in Buer ihr Unwesen getrieben.

An einer Ablagestelle setzten die Unbekannten mehrere Pakete mit Anzeigenblättern in Brand. Außerdem rissen sie eine Mülltonne aus ihrer Verankerung und verteilten den Inhalt in der Umgebung.

Nachdem Passanten auf das Feuer aufmerksam geworden waren und die Rettungsleitstelle Osnabrück informiert hatten, löste diese um 4.26 Uhr Funkmeldeempfängeralarm für die Mitglieder der Ortsfeuerwehr Buer aus. Den Einsatzkräften gelang es rasch, die Flammen mit Wasser aus dem Tanklöschfahrzeug unter Kontrolle zu bringen.

Noch während der Löscharbeiten nahmen Beamte der Polizei in Melle die Ermittlungen nach der Brandursache auf, die vermutlich auf vorsätzliche Brandstiftung zurückzuführen ist. Sachdienliche Hinweise auf die Täter werden im Kommissariat unter Telefon 05422/920600 entgegengenommen. In der Bueraner Bevölkerung löste der Vorfall Verärgerung aus.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN