Ein Artikel der Redaktion Neue Osnabrücker ZeitungLogo Neue Osnabrücker Zeitung

Lotte Lottes Keeper ist der Beste – und der Einzige

Von Benjamin Kraus | 25.09.2011, 18:47 Uhr

Er ist im Moment der wichtigste Spieler der Sportfreunde Lotte: Bastian Görrissen, erster und einziger nomineller Torhüter des Tabellenführers der Fußball-Regionalliga West.

Weil sich der frisch als Ersatzmann verpflichtete Stephan Tantow im Pokalspiel gegen Westfalia Herne (7:1) den Arm gebrochen hat, saß beim 2:1-Sieg am Freitag gegen Koblenz kein Torhüter auf der Auswechselbank – auch keiner aus der zweiten Mannschaft, die in der Bezirksliga kickt. „Der qualitative Unterschied ist zu hoch“, erklärte Trainer Maik Walpurgis, der den Markt nach einem neuen Ersatzmann sondieren will.

„Ich denke nicht darüber nach, dass keiner mehr draußen sitzt. Wenn ich das mache, verliere ich ein paar Prozent Entschlossenheit in meinen Aktionen“, lässt Görrissen dieses Thema völlig kalt. Zuletzt überzeugte er mit Präsenz im Strafraum, gutem Stellungsspiel, starken Paraden. Und zuletzt spielte er viermal zu null – bis ihn am Freitag Michael Stahl mit einem unhaltbaren Hammer aus über 30 Metern überwand. „Wir arbeiten als Team gut nach hinten: Das ist unser Erfolgsgeheimnis“, sagt Görrissen, der das Tor der besten Abwehr der Liga (nur sechs Gegentore) hütet.