Ein Artikel der Redaktion Neue Osnabrücker ZeitungLogo Neue Osnabrücker Zeitung

Bauausschuss stimmt zu Wersen: Grünes Licht für den Alterssitz im eigenen Garten

Von Thomas Niemeyer | 21.09.2011, 13:23 Uhr

Ausgesprochen zufrieden waren Adele und Walter Nicolay mit dem Ausgang der Bauausschusssitzung am Dienstagabend. Ihrem Antrag, im Garten hinter ihrem Haus an der Westerkappelner Straße unter anderem einen Alterssitz für sich selbst errichten zu lassen, folgte das Gremium einmütig. Der Rat dürfte sich am 10. November anschließen.

Von der Straße aus ist die kleine Parklandschaft, die sich die Familie dort geschaffen hat, nicht zu erahnen. Und die soll – wie der zentrale Baumbestand – auch erhalten bleiben. Platz für zwei Gebäude mit zusammen vier Wohneinheiten bleibt allemal. Allerdings erfordert diese „Nachverdichtung im Innenbereich“ nach Auskunft des Kreises Steinfurt eine eigene Bauleitplanung. Die aber kann im beschleunigten Verfahren ablaufen.

Nicolays Befürchtung, die Ratsfraktionen könnten etwas gegen ihre Pläne haben, wurde klar widerlegt. Friedel Glüder sagte sogar: „Wir Grünen sind schon immer für Innenverdichtungen.“