Doppelgold für „Alphamay“ Wersener Elektropop-Duo zweimal auf Platz eins

Von Erna Berg

Das Elektropop-Duo „Alphamay“ alias Cris Frickenschmidt links und Henning Hammoor gewinnt in zwei Kategorien. Foto: fotogra4bar.deDas Elektropop-Duo „Alphamay“ alias Cris Frickenschmidt links und Henning Hammoor gewinnt in zwei Kategorien. Foto: fotogra4bar.de

Lotte. Das Wersener Elektropop-Duo „Alphamay“ hat am Wochenende in der Siegerlandhalle beim Non-Profit-Kulturfestival ihr musikalisches Jahr mit zwei Titeln erfolgreich beendet.

D Cris Frickenschmidt (Musik, Stimme, Texte) und Henning Hammoor (Stimme, Texte) waren in diesem Jahr in zwei Kategorien in den Top 3 vertreten: „Beste Elektropopband“ und „Beste Gothic/Wave-Band“. Damit hatten sie sich für den Deutschen Rock-und-Pop-Preis nominiert, gehörten also sowieso schon zu den Besten.

Am Samstag wurden sie doppelt belohnt für ihren ganz besonderen Stil, einer Mischung von modernen Synthesizer-Klängen und 80-er Jahre Sounds: Sie räumten in beiden Kategorien ab und freuten sich mit ihren Lebensgefährtinnen, Freunden und Familien über „Doppelgold“, wie Cris voller Freude die Neue Osnabrücker Zeitung informierte.