Erfolgreiche Wersener Pop-Band „Alphamay“ aus Lotte für „Rock & Pop Preis“ nominiert

Meine Nachrichten

Um das Thema Lotte Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Lotte. Cris Frickenschmidt und Henning Hammoor, Elektro-Duo der Wersener Band „Alphamay“, sind für den Deutschen Rock und Pop Preis 2016 in der Kategorie „Beste Elektropop Band“ nominiert. Er wird am 10. Dezember in Siegen verliehen.

Aufgetreten sind die beiden auch schon bei der Maiwoche als Musiker der Rockband „Rosencrantz“, die gerade ein neues Album in Vorbereitung hat. Parallel bilden Heinz-Christian (Cris) Frickenschmidt und Henning Hammoor seit 2012 aber auch ein Elektropop-Duo. „Ich hatte schon immer vor, auch elektronische Musik zu machen, und seit meinem Verkehrsunfall bemühe ich mich, nichts mehr liegen zu lassen, das ich mir vornehme“, betont Frickenschmidt.

Unfalltag als Bandname

Er ist zwar seit dem 1. Mai 2012 auf den Rollstuhl angewiesen. Aber durch die Musik, seine Arbeit als gelernter Programmierer, Grafiker und Geschäftsführer-Doppelspitze der Werbeagentur „COMUDEX“ und im Besonderen durch seine Lebensgefährtin, Familie und Freunde ist er mitten im Leben. Henning Hammoor arbeitet in der gleichen Werbeagentur als Mediengestalter für Video. Das Datum des Unfalls steht auch für den Bandnamen: Alpha für 1 und May für Mai. (Weiterlesen: Wersener Gründer der Band „Rozencrantz“ ist seit schwerem Unfall gelähmt und sucht Rolli-Sportgruppe)

Mittlerweile hat das Duo drei CDs herausgebracht. „Auch live kommt Alphamay gut an, und wir treten auf den verschiedensten Bühnen auf“, berichtet Musiker Cris. Im kommenden Jahr gehen sie auf eine kleine Skandinavien Tour. Helsinki und Talinn werden dabei sein. Eine neue „Platte“ ist in Produktion und soll im Februar erscheinen.

So erklärt Cris den Elektropop-Stil von Alphamay: „Griffige, gut zugängliche, elektronisch erzeugte Musik, die gerne tanzbar sein darf. Wir sehen uns dabei ganz in der Tradition klassischer Elektropop-Künstler wie etwa Gary Human, Soft Cell, Visage oder den frühen Depeche Mode. Die Liebe zu den ikonischen Sounds der 80er Jahre Synthesizer kann man in unseren Songs immer hören. Gemischt mit aktuellen Klängen ergibt sich so ein ganz neues Klangbild, das aber immer ein Gefühl des Wiedererkennens aufkommen lässt. Verblüfft stellten wir fest, dass das Konzept aufgeht und gerade live unsere Musik über Alters- und Genregrenzen hinaus funktioniert.“ (Weiterlesen: Nebelschwaden und Synthesizer: Band „Alphamay“ steht auf Elektro)

Dritter Platz schon sicher

Der dritte Platz beim Deutschen Rock und Pop Preis ist ihnen schon sicher, welcher es genau wird, erfahren sie am 10. Dezember. Mit Preisgeld ist die Auszeichnung nicht verbunden.

Das aktuelle Album „Twisted Lines“ wurde laut Frickenschmidt von Presse und Publikum gleichermaßen gut angenommen. Das bestätigen die Pressestimmen: „Dieses Album steckt voller Hits. Sie nach und nach zu entdecken, ist ein Vergnügen der besonderen Art“ (Sonic Seducer) oder „,Twisted Lines‘ ist ein Album, das sowohl für Synthiepop-Fans die richtige Anlaufstelle bietet als auch für jene, die innerhalb dieses Stils für interessante und innovative Ideen und Zugaben offen sind“ (deepground). (Weiterlesen: Ballspaß im Rollstuhl – Cris Frickenschmidt sucht aktive Rollifahrer für eine Rollstuhl-Breitensportgruppe)

In den Top 10 der Alternative Charts

Das Album kam – neben anderen Spitzenpositionen – zweimal unter die Top 10 mit Spitzenposition 7 in „Deutsche Alternative Charts (DAC).

Im Brief der Deutschen Popstiftung (DPS) an die Musiker heißt es: „Die Jury hat im Rahmen ihrer Anhörung von zahlreichen eingesandten Musikbewerbungen beschlossen, Alphamay mit einen der ersten drei Plätze des 34. Deutschen Rock & Pop Preises 2016 für die Kategorie Beste Elektropopband auszuzeichnen.“ Es ist der älteste und erfolgreichste Nachwuchspreis im Gesamtbereich der Rock- und Popmusik. Bei der Verleihung des Rock & Pop Preises haben laut DPS unter anderen auch PUR, Juli, Mundstuhl und Yvonne Catterfeld schon mitgewirkt. Hammoor und Frickenschmidt sind gespannt, welcher Preis es wird, können aber heute schon sagen: „2016 war ein hervorragendes Jahr für uns!“


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN