64 Absolventen Schüler der Gemeinschaftshauptschule Lotte verabschiedet

Meine Nachrichten

Um das Thema Lotte Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Sie haben es geschafft und können jetzt den nächsten Lebensabschnitt beginnen: Schüler der Gemeinschaftshauptschule Lotte. Foto: Erna BergSie haben es geschafft und können jetzt den nächsten Lebensabschnitt beginnen: Schüler der Gemeinschaftshauptschule Lotte. Foto: Erna Berg

Lotte. Mit einem beflügelnden ökumenischen Gottesdienst in der St.-Margaretha-Kirche in Westerkappeln und einer launigen und bewegenden Feier in der Gemeinschaftshauptschule Lotte beendeten 64 Schüler ihre Schulzeit. Alle Schüler erreichten einen Abschluss.

„Kraft, Hoffnung, Vertrauen, Flügel, Freiheit, Leben, Träume und Ziele“ waren die Worte, die sich durch Texte und Lieder des feierlichen Gottesdienstes zogen, vorbereitet von Astrid Hübner und ihrer engagierten Klasse. „Toll, dass ihr da seid“, begrüßte Pastoralreferentin Irmgard Heidemann die Gäste und bat sie, die Lebensform der anderen zu akzeptieren, ob katholisch, evangelisch, muslimisch oder keiner Religion angehörend. (Weiterlesen: Mehr zur Gemeinschaftshauptschule Lotte)

Pfarrerin Angelika Oberbeckmann predigte, angelehnt an den von den Schülern erwählten Spruch des Propheten Jesaja: „Die aber, die dem Herrn vertrauen, schöpfen neue Kraft, sie bekommen Flügel wie Adler“. Sie sprach den jungen Menschen Mut zu: „Ihr seid flügge geworden, nun geht weiter auf eurem selbst gewählten Weg in eigener Regie und Verantwortung und mit Gottvertrauen.“

Heiße Aula

Bei gefühlten 30 Grad in der Aula machte Schulleiterin Annette Ohlig die Jackett tragenden Männer glücklich, noch bevor sie Schüler, Eltern, Kollegen und Ehrengäste begrüßte. Sie zog ihre Jacke aus und erlaubte es somit auch den Herren. „Aber mehr nicht“, betonte sie.

Statistik und Lob

Sie beglückwünschte die Schüler der BuS-Klasse 9d (Bus und Betrieb), die es nicht immer leicht gehabt hätten, aber umso stolzer auf ihre Leistung sein könnten. Die Hälfte habe eine klassische Lehrstelle bekommen. 24 Schüler der Klasse 10A haben ihren Hauptschulabschluss nach Klasse 10 und 22 der Klasse 10B ihre Fachoberschulreife. Von der Klasse 10B erhalten neun Schüler den Q-Vermerk zum Besuch der gymnasialen Oberstufe. Ein gutes Drittel startet im Herbst mit einer Berufsausbildung. „Als Jahrgang ward ihr prima! Jetzt könnt ihr eure Flügel ausspannen und losfliegen. Vielen Dank an eure Eltern, Erziehungsberechtigten und Lehrer, die einen Mammutanteil an eurem Erfolg haben.“

Westerkappelns Bürgermeisterin Annette Große-Heitmeyer gratulierte dem Schulabgängern: „Nicht die Stärksten werden im Leben weiterkommen, sondern die Kreativsten.“ Oft seien es sogar Außenseiter gewesen, die die besten Ideen in die Welt brachten. „Sie wurden zuerst verlacht. Also nicht sagen: So haben wir das immer schon gemacht, so haben wir das nie gemacht. Das bringt doch nichts. Man killt ja seine Ideen schon oft im eigenen Gehirn. Haben Sie Mut, vertrauen Sie auf Ihre Fähigkeiten und probieren Ideen aus!“

Parallelen zum Geocaching

Zum letzten Mal sprach Schulpflegschaftsvorsitzender Ulrich Dölemeyer, diesmal auch als Vater, zu den Anwesenden – mit sehr bewegter Stimme. Er verglich die Schulzeit mit Geocaching: „Ihr habt euch auf den Weg gemacht, hattet ein Ziel vor den Augen, aber erkanntet noch nicht die Richtung. Ihr musstet Hindernisse überwinden und habt nicht aufgegeben, heute erhaltet ihr die langersehnte Belohnung. Wir Eltern sind immer für euch da, das ist keine Drohung, sondern ein Versprechen!“

Das BuS-Klasse-Team Heike Schmidtmeier und Kathrin Schröder äußerte sich äußerst humorvoll und „megastolz“ zu ihren „Bussis“ und dankten Schulsozialarbeiter Günter Büter für seine einfallsreiche Unterstützung. Die Klassenlehrerinnen Astrid Hübner und Lucia Theilmeier erzählten lustige Geschichten (Stichwort: Heiratsantrag) aus sechs Schuljahren. Carsten Rott begleitete sie musikalisch mit der Gitarre.

Redegewandte Schüler

Redegewandt wie Showmaster präsentierten sich die Schüler Jonas Goldlücke und Patrick Daheim und dankten ihren Klassenlehrerinnen für ihre unerschütterliche Ruhe und Geduld. Sie verteilten Blumen an die Sekretärinnen Heidrun Zimmer und Rita Alba. Für einen Wohlfühlrahmen sorgten die flotte Tanz-AG von Kathrin Schröder, die Klasse 9 mit der Vorbereitung eines Sektempfanges und natürlich Hausmeister Heinz-Dieter Beuke.


Die Absolventen:

Klasse 10 A: Leonora Barileva, Lars Colin Beck, Adriana De Jesus Ribeiro, Maike Denter, Celina Fritzsche, Florian Gavrilenko, Denis Hanson, Emili Karl, Gian-Luca Koberstein, Louis Fabio, Cynthia Mühlenbäumer, Robin Müller, Pia Orlovsky, Robin Priggemeyer, Florian Reichert, Melina Riediger, Tim Roolf, Adelina Schaber, Jakob Schulz, Pascal Schürkamp, Sergej Schwebel, Vicky Tade, Joel Thieme, Sophie Völler.

Klasse 10 B: Niklas Bedford, Luca Bekermann, Niklas Büchner, Niklas Collatz, Lolita Daines, Leon Dölemeyer, Patrick Daheim, Jonas Goldlücke, Viola Kari, Alena Krückeberg, Alexandra Kulmann, Pascal Küpker, Marcel Maaßen, Maurice Martinez-Belda, Florian Maug, Luca Mentrup, Maxim Rissling, Sambavi Sathiyeswaran, Jonas Schmidt, Lara Sophie Vollmer, Jannes Weinitschke, Lukas, Wiegleb.

BuS-Klasse: Bastian Böhmer, Celine Boußillot, Fabian Fleske, Enis Haxhija, Nico Honnef, Nico Janert, Christoph Kassner, Ismilha Krasniqi, Sami Lazaj, Jannik Lichtenberg, Henrik Lietzmann, Valentin Meier, Mandush Rexha, Dennis Volosatyi.

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN