zuletzt aktualisiert vor

Majestäten im Wettkampf Peter Daniewski neuer König der Wersener Könige

Meine Nachrichten

Um das Thema Lotte Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

<em>Die Königsschützen</em> (hinten, von links): Roland Glückhard, Otmar Lienemann, Alfred Pawela, Ulrich Schnarre, Andrea Gusowski, Karsten Schnarre, Manfred Klepker, Wolfgang Beiderwellen, Willi Spieker, Walter Beiderwellen, Uwe Zitzmann und Odo Schnarre sowie (vorne) Dieter Knevelkamp, Königskönig Peter Daniewski und Monika Knevelkamp Foto: Erna BergDie Königsschützen (hinten, von links): Roland Glückhard, Otmar Lienemann, Alfred Pawela, Ulrich Schnarre, Andrea Gusowski, Karsten Schnarre, Manfred Klepker, Wolfgang Beiderwellen, Willi Spieker, Walter Beiderwellen, Uwe Zitzmann und Odo Schnarre sowie (vorne) Dieter Knevelkamp, Königskönig Peter Daniewski und Monika Knevelkamp Foto: Erna Berg

Lotte. Vier Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs nahm der Wersener Schützenverein „Dütestrand“ seine Arbeit wieder auf und feierte am 20. Juli 1949 in der Gaststätte Busch das erste Schützenfest. Damit begann auch nach zehn Jahren Pause wieder die Plakettenbeschriftung der Königskette. Seit 1990 treffen sich die Majestäten zum Königspokalschießen. Von den noch 27 lebenden Königinnen und Königen nahmen am Sonntag 16 am Pokalschießen teil.

Um die Mittagszeit stand der Gewinner fest. Die Schießwarte Jan Schwegmann und Larissa Lienemann machten es ganz spannend und begannen wie üblich mit dem dritten Platz. Den belegte der König des Jahres 2011, Ulrich Schnarre, mit 154 Ringen. Die amtierende Königin Monika Knevelkamp bewies erneut, dass sie zu den besten königlichen Schützen gehört, und landete nach dem Stechen – die Sieger hatten beide 164 Ringe geschossen – auf dem zweiten Platz. Ein strahlender Peter Daniewski, der diesjährige König der Könige, nahm den glänzenden Siegerpokal entgegen.

Zum sportlichen Sonntagvormittag gehörten auch das traditionelle Preisschießen und Knobeln. Die jeweils besten in beiden Gruppen, Roland Glückhardt und wiederum Peter Daniewski, durften sich die besten Preise auswählen. Zweite wurden Wolfgang Beiderwellen beim Preisschießen und Andrea Gusowski beim Knobeln, Dritte Otmar Lienemann und Alfred Pawela. Mit einer hochprozentigen Wärmflasche und einem Glas erlesenem Knevelkamp-Imkerhonig kehrte Andrea Gusowki freudestrahlend an ihren Platz zurück. Ein kräftiger Dütestrand-Hussa-Hussa-Applaus der unterlegenen Könige galt allen Gewinnern.

Otmar Lienemann, König des Jahres 1989, dankte Marco Janning und Julian Windmöller für den Thekendienst sowie Jan Schwegmann und Larissa Lieneman als Schießwarte mit lila-weißen Pralinen. Ex-König Roland Glückhardt freute sich über den gelungenen und gemütlichen Frühschoppen mit Bierchen und Brötchen und lobte Königin Monika und ihren Hofstaat Marion Beiderwellen und Anna-Lena Schnarre für die leckere Bewirtung.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN