zuletzt aktualisiert vor

Arbeiten ziehen sich hin Lotter Kreuz: Abfahrt auf A1 seit 18 Uhr wieder frei


Osnabrück. Die Auffahrt auf die A1 Richtung Bremen nach dem Lkw-Unfall auf der A30 am Lotter Kreuz ist nach einem Unfall am Dienstagmorgen wieder frei. Die Polizei Münster teilte mit, dass die Sperrung nach den Bergungsarbeiten um 18 Uhr aufgehoben wurde.

Am Dienstagmorgen um kurz nach acht Uhr war ein Sattelschlepper mit einem Kranteil im Lotter Kreuz beim Wechsel von der A30 zur A1 in Fahrtrichtung Bremen umgekippt. Dabei verletzte sich der Fahrer leicht. In einer ersten Meldung der Feuerwehr hieß es, der Mann sei eingeklemmt. Er konnte sich jedoch selbstständig aus dem Lkw befreien. Da der Sattelschlepper auf einem Grünstreifen am Rand der Fahrbahn lag, konnte der Verkehr zunächst weitgehend ungehindert an der Unfallstelle vorbei fahren. Für die Bergungsarbeiten beauftragte das Sattelschlepperunternehmen eine Firma aus dem Ruhrgebiet, die nach Polizeiangaben gegen 13 Uhr vor Ort war. Ursprünglich ging die zuständige Polizeidienststelle in Münster davon aus, dass die Arbeiten gegen 14 Uhr abgeschlossen sein könnten. Jedoch zogen sich die Arbeiten hin. Die Polizei Münster teilte mit, dass die Sperrung um 18 Uhr aufgehoben wird.


Blaulichtradar: Was ist in Ihrer Region passiert?
Was soll angezeigt werden?
current-position

0 Kommentare