Verkäufer an 40 Tischen Erfolgreicher Lichterflohmarkt der Hauptschule Lotte

Meine Nachrichten

Um das Thema Lotte Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Lotte. So schleppend die Anmeldungen für den Lichterflohmarkt auch reinkamen, umso erfreulicher war die Resonanz am Freitagabend in der Aula der Gemeinschaftshauptschule Lotte. An rund 40 Tischen boten jugendliche und erwachsene Verkäufer ihre Waren feil. Gemeinsam hatten der Jugendtreff „Sit In“ und die Hauptschule den Flohmarkt organisiert.

Der Eingang vom Schultor über die Treppen bis zur Aula war stimmungsvoll ausgeleuchtet. Ein illuminiertes Herz am Tor, unzählige, wie von Schnee bestäubte Einmachgläser auf den Stufen und eine Feuerschale vor dem Haupteingang sorgten für eine schöne Atmosphäre. Jugendpfleger Robert Budde, Schulsozialarbeiter Günter Büter und Lehrerin Alexandra Loreck freuten sich über die vielen Besucher. Viele Schulkollegen waren gekommen, um ein bisschen außerhalb der Schulzeit zu plaudern. Einige Flüchtlinge, die vom Adventskranzbasteln kamen, gesellten sich unter die Besucher. Marwa fand schnell ein paar warme Anziehsachen für ihre drei kleinen Töchter.

Lehrerin näht Umhängetaschen

Der GHS-Tisch sah besonders einladend aus. Dort wechselten sich die Schüler mit dem Verkauf von frisch gepresstem Apfelsaft, Weihnachtsmarmelade, selbst gesammelten und getrockneten Walnüssen ab und boten eine sehr kreative Art von Adventslichtern an. Im Technikunterricht hatten sie Holzblöcke mit Einlassungen für Teelichte hergestellt und zu Viererblöcken zusammengeschnürt. Eine Lehrerin hatte extra für diesen Stand wunderschöne Umhängetaschen genäht.

Puppenhäuser lassen Mädchenaugen strahlen

Viele Spiele und Spielzeug, Kinderanziehsachen und rot-grüne Adventskränze wurden angeboten. Kleine Puppenhäuser ließen Mädchenaugen strahlen. Sama aus Syrien konnten sich gar nicht von dem Anblick trennen. Sie durfte alles anfassen und ausprobieren. „Barbie“ war kein Fremdwort für sie. Milan und Celina schenkten Kaffee ein und servierten frisch gebackenen Kuchen. Reißenden Absatz fanden die leckeren Hot Dogs am Schülerstand.

Erlös kommt sozialem Zweck zugute

Im „Sit In“- Stand verkaufte Philipp Meyer mit Unterstützung von Luca Csirnyi gesammelte Werke. Der Erlös dieses Lichterflohmarktes soll einem sozialen Zweck zugutekommen, sagte Robert Budde, der die sehr gute Zusammenarbeit mit der Hauptschule lobte.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN