Konzert in der Dorfkirche MGV Wersen und Familienchor Liebrecht laden ein

Meine Nachrichten

Um das Thema Lotte Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die vorletzte Probe für den Wersener Männerchor, sichtlich gut gestimmt von Chorleiterin Valentine Schneider (hinterm Pult, Mitte). Foto: Erna BergDie vorletzte Probe für den Wersener Männerchor, sichtlich gut gestimmt von Chorleiterin Valentine Schneider (hinterm Pult, Mitte). Foto: Erna Berg

Lotte. Der Männergesangverein (MGV) Wersen lädt herzlich zum Chorkonzert am Sonntag, 8. November, in die evangelische Dorfkirche Wersen ein. Mit einem abwechslungsreichen Programm, aus sakralen, klassischen und modernen Musikstücken bestehend, wollen die Sänger unter Leitung von Valentine Schneider den Gästen musikalische Freude bereiten.

Diesmal gibt es eine große Überraschung, denn neun Mitglieder der Familien Schneider und Liebrecht gestalten den Sonntagabend zusammen mit dem Männerchor.

Andreas Liebrecht ist den Wersenern schon seit vielen Jahren bekannt als begabter Virtuose am Klavier. Er wird eine eigene, sehr gefühlvolle Komposition vorstellen, die im Internet schon mal vorab genossen werden kann: „Ballade in a-moll“, veröffentlicht im Juni dieses Jahres bei YouTube. Dazu spielt er „Variationen aus der Suite G-Dur“ von Georg Friedrich Händel.

Geistliche Lieder von Charles Gounod und dem ukrainischen Kirchenkomponisten Dimitri Bortnianski mit „Kyrie“ und „Ich bete an die Macht der Liebe“ gehören ebenfalls zum Repertoire des MGV.

Das „Ave Maria“ von Bach/Gounod ist zum Beispiel eins der bekanntesten Stücke der klassischen Musik.

„Conquest of Paradise“ des griechischen Komponisten Vangelis ist ein absoluter Ohrwurm, populär auch „Welch ein Geschenk ist ein Lied“ von Reinhard Mey. „Schon wenn der erste Ton erklingt, beginnt der Raum zu atmen und zu leben“, heißt es im Programmtext. Die Zuhörer müssen wohl mit Gänsehaut rechnen.

Mit dem Eröffnungschor aus der Oper „Ernani“ von Giuseppe Verdi und dem „Kosakenritt“ von Otto Groll sowie dem Bajazzo von Ruggero Leoncavallo aus der Oper „Pagliacci“ mit zwei bekannten MGV-Solosängern möchte der Männerchor den Gästen einen schönen musikalischen Sonntagabend bereiten. Insgesamt stehen 19 Musikstücke auf dem Programm.

Der Familienchor Liebrecht singt unter anderen „Uns`re kleine Nachtmusik“ von Wolfgang Amadeus Mozart. Margarita Liebrecht hat schon als Kind und Jugendliche in der Dorfkirche die Zuhörer verzaubert.

Sie singt auch ein Solo im Spiritual „Let us break Bread together“ von Nils Kjelström. Wie man ein Lied ohne Worte singen kann, auch das erfahren die Zuhörer am Sonntag um 17 Uhr.

Eintrittskarten für acht Euro gibt es bei allen Sängern, im Gasthaus Hollenberg und in der Ratsapotheke in Wersen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN