Orgel wird instand gesetzt Ein Wunderwerk musikalischer Feinmechanik in Lotte

Orgelbauer Mathias Johannmeier gewährt tiefe Einblicke in die Mechanik der renovierten Orgel: Das sogenannte Wellenbrett sorgt dafür, dass zu jedem Tastendruck auf der Klaviatur das passende Ventil geöffnet wird. Foto: Jannik ZeiserOrgelbauer Mathias Johannmeier gewährt tiefe Einblicke in die Mechanik der renovierten Orgel: Das sogenannte Wellenbrett sorgt dafür, dass zu jedem Tastendruck auf der Klaviatur das passende Ventil geöffnet wird. Foto: Jannik Zeiser

Lotte. Etwa alle 20 Jahre, so die Faustregel, sollte eine Orgel überholt werden. Der Orgelbauer ersetzt dann Verschleißteile und unterzieht die Pfeifen einer gründlichen Reinigung. Genau das passiert im Zuge der Kirchenrenovierung gerade mit der Orgel in der evangelischen Kirche in Alt-Lotte. Ein Besuch auf der Baustelle offenbart, welch komplexe Mechanik in diesem altehrwürdigen Instrument steckt.

Gemeinsam mit einem Mitarbeiter hat Orgelbauer Mathias Johannmeier bereits etliche Stunden an der Instandhaltung der Orgel gearbeitet. „Es hat sich durch die übrigen Umbauarbeiten in der Kirche einiges verzögert“, erklärt Johannmeier. Bis z

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN