Fünftägiges Erlebnis Soldatenkameradschaft Lotte reist an die Mosel

Meine Nachrichten

Um das Thema Lotte Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Weinverkostung und Spaziergang: Die Soldatenkameraden aus Alt-Lotte genießen Rebensaft inmitten der Mosel-Weinberge. Foto: privatWeinverkostung und Spaziergang: Die Soldatenkameraden aus Alt-Lotte genießen Rebensaft inmitten der Mosel-Weinberge. Foto: privat

Lotte. Aus dem Westfälischen reiste jetzt die Soldatenkameradschaft Lotte zur Mittel-Mosel. Das fünftägige Erlebnis bot vielfältige Aussichten auf Weinberge, sonnige Spaziergänge in der Natur und vieles mehr.

Bei Alex Erlebnisreisen wussten sich der Vorsitzende Friedhelm Pötter und Chef-Organisator Werner Spellmeyer in vertrauten Händen – man kennt sich bereits länger. „Es war schon schön, als wir für unsere 30-köpfige Gruppe an einem Morgen den Start eine halbe Stunde nach hinten verschieben konnten – nach Abstimmung, versteht sich“, berichtete Manfred Kinne. Er ist als Chronist auch für Fotos und Reisebeschreibungen zuständig.

Die Gruppe erlebte eine stressfreie gemütliche Fahrt. Auch die schönen Teile des Moseltals mit malerischen Burgen und Steilhängen der Weinberge sind allen in guter Erinnerung. Reiseziel und Start zu den Touren war das „Hotel Heil“ in Lösnich. Wie es sich für eine zünftige Moseltour gehört, genossen die Reisenden die Schifffahrt von Traben-Trarbach nach Bernkastel-Kues, besuchten romantische Plätze unter anderem in Beilstein und Cochem, ließen sich von Rüdesheim beeindrucken. Sie legten bei der Rückreise auch einen Stopp in der Eifel ein und entdeckten malerisches Fachwerk in Ahrweiler.

Zu den Ausflügen gehörte auch eine Weinverkostung der besonderen Art: Winzer Simon führte sie zu seinen Weinbergen. „Schon beim Start verteilte er Weingläser und schenkte uns Rebensaft ein. Das ging so bei jeder Rebsorte, die er uns vorgestellt hat“, erinnerte sich Kinne.

Mit erweiterter eigener Reben- und Weinkenntnis sowie zahlreichen Eindrücken der Moselgegend im sonnigen Spätsommer kehrte die Soldatenkameradschaft ins Westfälische zurück.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN