zuletzt aktualisiert vor

Langwierige Rettungsaktion Rollerfahrer stirbt in Lotte bei Zusammenprall mit Bus


nwm-tv/dpa Lotte. Ein 29 Jahre alter Rollerfahrer ist am späten Donnerstagabend gegen 23 Uhr in Lotte (Kreis Steinfurt) mit einem Reisebus zusammengestoßen und ums Leben gekommen.

Nach Informationen der Polizei im Kreis Steinfurt hatte der Mann aus Lotte mit seinem Motorroller überholen wollen, als der Bus von der Lengericher Straße nach links in die Tecklenburger Straße abbog. In dem Moment hatte sich von hinten der Motorrollerfahrer aus Lotte genähert. Bei der Kollision stürzte der 29-Jährige und wurde unter dem Bus eingeklemmt. Er starb noch an der Unfallstelle.

Nordwestmedia berichtet von einer langwierigen Rettungsaktion: Ersthelfer und Feuerwehr versuchten den Verunglückten zu befreien. Dies gelang zunächst weder mit einem Trecker, noch mit Luftkissen, die den Bus anheben sollten. Erst mit Hilfe eines Hebewerkzeuges der Feuerwehr konnte der junge Mann befreit werden, so Nordwestmedia weiter. Der Notarzt habe nur noch den Tod des 29-Jährigen feststellen können.