zuletzt aktualisiert vor

Ausschuss im Juli öffentlich Fortschritte bei Druckentwässerung in Lotte

Meine Nachrichten

Um das Thema Lotte Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Äußerlich scheint alles ganz ruhig am Rathaus in Wersen. Aber drinnen ist das große Stühlerücken angesagt. Foto: Thomas NiemeyerÄußerlich scheint alles ganz ruhig am Rathaus in Wersen. Aber drinnen ist das große Stühlerücken angesagt. Foto: Thomas Niemeyer

Lotte. Fortschritte gibt es offenbar beim Umgang der Gemeinde Lotte mit dem Druckentwässerungssystem (DES) für Grundstücke im Außenbereich. Wie die genau aussehen, verriet Betriebsleiterin Astrid Hickmann nach der nicht öffentlichen Sitzung des Fachausschusses am Donnerstag noch nicht.

„Wir haben vereinbart, dass die Fraktionen ihre neu erworbenen Erkenntnisse insbesondere zu Rechtsfragen zunächst intern beraten, um sie dann im Juli im Betriebsausschuss öffentlich zu diskutieren. Dem möchte ich nicht vorgreifen“, erklärte Hickmann.

Es habe Einigkeit bestanden, dass die internen Beratungen mit Fachleuten sinnvoll gewesen seien. Dabei sei auch auf schriftlich formulierte Anliegen von aktuellen oder künftigen DES-Nutzern eingegangen worden. Den Termin der Ausschusssitzung will die Gemeinde zeitnah bekannt geben.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN