zuletzt aktualisiert vor

Vertrag mit SV Büren verlängert Martin Eversmeyer bleibt Trainer

Von Thomas Wägener

Martin Eversmeyer (rechts) mit dem Bürener Fußballobmann Andreas Gründel bei seinem Start als Coach in Büren vor einem Jahr. Archivfoto: privatMartin Eversmeyer (rechts) mit dem Bürener Fußballobmann Andreas Gründel bei seinem Start als Coach in Büren vor einem Jahr. Archivfoto: privat

Lotte. Martin Eversmeyer bleibt der ersten Herrenmannschaft des SV Büren als Trainer ein weiteres Jahr erhalten. Der zu Saisonbeginn verpflichtete Coach einigte sich mit Fußballobmann Andreas Gründel auf eine Fortsetzung der Zusammenarbeit für die nächste Spielzeit.

Eversmeyer musste nicht lange überlegen, da die Rahmenbedingungen im Verein passen: „Ich arbeite gerne mit dieser jungen, hungrigen Truppe zusammen und freue mich, auch im nächsten Jahr hier Trainer zu sein“, lobte der Fußballlehrer sein jetziges Team.

Für die nächste Spielzeit treibt auch der Verein seine Personalplanungen voran. Der gesamte Kader steht dem Club auch in der nächsten Spielzeit zur Verfügung. Alle Spieler gaben die Zusage, auch in der nächsten Saison für den SV Büren auflaufen zu wollen. Ferner soll der Kader vergrößert und zusätzlich verstärkt werden.

Nach anfänglichen Schwierigkeiten haben sich die Bürener im Mittelfeld der Kreisliga B 2 festgesetzt. Aktuell sind die Eversmeyer-Jungs auf Rang zehn platziert, sind seit sechs Spielen in Folge ungeschlagen und haben gute Chancen, ihr Saisonziel, einen einstelligen Tabellenplatz, zu erreichen.